deutsch englisch

City-News Archiv

Timisoara [RO] - Ausbaupläne

J. Lehmann - 24.05.10


Die Stadtgemeinde im Westen Rumänien, rund 80 km von Ungarn entfernt, will mit einer Erweiterung des Trolleybusnetzes eine Anbindung der umliegenden Gemeinden erreichen. So soll die Trolleybuslinie 11 um 3,9 km in die westlich gelegene Gemeinde Ghiroda verlängert werden und die Linie 14 um 3,6 km in die nördlich des Stadtgebiets angrenzende Gemeinde Dumbrăviţa.
Eine Machbarkeitsstudie wird im August 2010 erstellt, die erforderliche Ausschreibung ist ab Oktober 2010 geplant, eine Realisierung soll im August 2011 erfolgen.
Die von der Gemeinde bereitgestellten Mitteln sollen nur für die Fahrleitung und sonstige Infratruktur wie Unterwerke gelten, die erforderliche Bereitstellung des Wagenparks soll durch den Betreiber RATT (Regia Autonoma de Transport Timisoara) erfolgen. Derzeit kommen auf den sieben Trolleybuslinien (11, 14-19) fahrplanmäßig 38 der 50 Trolleybusse des Typs Škoda 24Tr Irisbus, die 2008 beschafft wurden. Eine Option des Liefervertrags, die die Lieferung von acht weiteren Trolleybussen im Dezember 2009 bis Januar 2010 vorsah, wurde von Seiten des Betreibers RATT kurzfristig zurückgezogen.

Fotos:
Škoda 24Tr Irisbus Nr. 3008 am 12.09.2009 am Piata Marasti im Einsatz auf Linie 17, dahinter pausiert ein Ikarus-Dieselbus im Einsatz auf der Linie 13, die zur Zeit nicht von Trolleybussen bedient wurde. Aufnahme: Nadzór Ruchu (http://www.phototrans.eu)
Mitte und unten: An gleicher Stelle vor 5 Jahren: Zwei Exemplare des damals abwechslungsreichen Wagenparks, Berliet 29, ehemals Lyon 3956 im Einsatz auf Linie 13 (damals von elektrisch befahren) und auf Linie 11 der Gräf&Stift 34, ein ehemaliger Salzburger (Nr. 130, Bj.1978), der von 1992 bis 1995 in Eberswalde als Nr.016 verkehrte. Aufnahmen: J. Lehmann, 20.06.2005





zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com