deutsch englisch

City-News Archiv

Szeged [HU] - Modernisierungen und Erweiterungen

J. Lehmann - 14.12.09


Ende Oktober beschaffte die SZKT zwei Gelenktrolleybusse Skoda 15 Tr aus Budweis. Die 2000/01 modernisierten Wagen des Baujahrs 1992 dienen als Ersatzteilspender für die Wagen T-600 und T-605, die nach langer Abstellzeit wieder aufgearbeitet werden. Damit kann die Anzahl der derzeit 17 Skoda 15Tr wieder auf 19 erhöht werden (T-600-618). Der mit der Nr. T-619 vorgesehende Gelenkwagen 05 aus Budweis blieb Ersatzteilspender und ging in Szeged nie in Betrieb.
Nach Aufarbeitung und Verkauf der Skoda 14TR T-702 und T-703 (siehe Meldung vom 30.06.08) sollten 2009 die Wagen T-705 und T-708 entsprechend rakonstruiert und ebenfalls nach Bulgarien verkauft werden, ein Verkauf kam jedoch nicht zustande und beide Wagen stehen wieder in Szeged in Betrieb, Wagen T-705 fällt durch die blaue Lackierung im Dachbereich auf. Die Anzahl von Skoda 14 Tr liegt entsprechend bei 9 Einheiten (700-701, 704-709, 750).

In der neuen 2000 m2 großen Werkstatthalle, die rechtzeitig zum 30-jährigen Jubiläum des Trolleybusbetriebs im April fertiggestellt wurde, entstehen derzeit weitere Umbauten aus Dieselbussen, und zwar zwei Skoda 21 Tr aus Autobussen des VB Pilzen, einen weiterer DB Citaro sowie der Gelenkwagen ARC TR187 , dessen Fertigstellung wird nun 2010 erwartet.
Insgesamt sollen 10 Gelenkwagen in den Jahren 2010-12 beschafft werden, hierfür wird in Kürze eine neue Ausschreibung erwartet. Sie sollen für die neue Trolleybuslinie 10 sein, deren Eröffnung für Juli 2010 vorgesehen ist. Bereits im März 2010 soll die Linie 8 wieder mit Trolleybussen bedient werden, die entsprechende Verlängerung der Fahrleitung zum Dugonics tér - Aradi Vértanúk tere ist im Bau.

Ferner werden historische Trolleybusse aufgearbeitet, so wurde Anfang des Jahres ein Ikarus 280 T in historischer Lackierung aufgearbeitet. Er verkehrt Sonntags als Plankurs auf der Linie 9.

Weitere Investitionen im Fahrleitungsnetz, teilweise für die neuen Linien wurden gestartet: Ein neues 1,6 MW-Unterwerk wurde auf der Rózsa utca errichtet, weitere neue Unterwerke sind auf der Szilléri sgt, Felső Tisza part und Csanádi utca geplant, die vorhandenen auf der Zrínyi utca und Csáky utca sollen danach modernisiert werden. Im bestehenden Fahrleitungsnetz wurde eine Schnellfahrweiche am Bartók tér eingebaut sowie an der Endstelle Makkosház der Linie 9 sowie im Depot für die Linie 8 wurden dieses Jahr die Fahrleitungen und Weichen komplett erneuert. Weitere Erneuerungen von bestehender Fahrleitungen sind geplant, ebenfalls sollen Busspuren eingerichtet werden.

Foto:
Der Trolleybus 863 des Typs Mercedes-Benz O530 Citaro verkehrte in den ersten Jahren als Dieselbus bei der Firma Aviapartner Brüssel-Airport, seine Erstzulassung erfolgte im Februar 2001, der Umbau zum Trolleybus in 2008. Auch Wagen 862 verkehrte vorher als Zubringer des Flughafens in Brüssel, die drei übrigen Umbau-Citaros (860, 861 und 864 verkehrten von 1999 bis 2004 in Maastricht (NL), dort Nr. 830, 834 und 831. Aufnahme: Werner Bischoff, 10.10.2009





zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com