deutsch englisch

City-News Archiv

Salzburg [AT] - Neue Gelenkobusse zum Jubiläum

J. Lehmann - 12.10.09


Die am 11.09.09 gelieferten Gelenkobusse der Firmen Solaris/Cegelec erhielten am 30.09.2009 die Zulassung mit den Kennzeichen S-725 NG, S-726 NG und S-727 NG. Es handelt sich um 18 m lange Wagen mit Hilfsantrieb, eine Beschreibung ist dem Typenblatt unter "Mehr Information" zu entnehmen.

Die neuen Gelenkobusse wurden in mehreren Veranstaltungen der Bevölkerung vorgestellt. Eine erste Vorstellung erfolgte im Rahmen des Linzergassenfest am 19.09.2009, Wagen 301 wurde auf dem Platzl gegenüber der Staatsbrücke aufgestellt. Zum Beginn der Festwoche anläßlich des 100-jährigem elektrischen Nahverkehr am 2.10.2009 erfolgte die offizielle Vorstellung und Übergabe an die Bevölkerung. Diese Pressekonferenz stellte den Auftakt zur Festwoche "100 Jahre elektrischer Stadtverkehr" vor dem Schloss Mirabell, wo auch die zweite Attraktion der Festwoche vorgestellt wurde: Ein Triebwagen der früheren städtischen Straßenbahn, "Gelbe Elektrische" oder "Rasende Eierspeis" genannt, konnte eine Woche auf einer eigens hierfür erstellten 200 m langem Gleis pendeln. Außerdem präsentiert das Haus der Stadtgeschichte die Sonderausstellung "100 Jahre elektrischer Stadtverkehr" noch bis zum 13. November 2009.
In der Festwoche waren die 7. Verkehrstage Salzburg eingebettet. Sie begannen am Mittwoch, 07.10.2009. Höhepunkt war die Verleihung des Großen Verdienstzeichen des Landes Salzburg an StadtBus Direktor Gunter Mackinger. Am Freitag bot das Programm der Verkehrstage eine Probefahrt für die zahlreichen Verkehrsexperten mit den neuen Trolleybusse an.
Die Festwoche endete mit einem "Tag der offenen Tür" im Obusbetriebshof konnten die rund 10.000 Besucher die neuen Gelenkwagen ausgiebig unter die Lupe nehmen und Probefahrten genießen. Die Wagen 301 und 302 waren ausgestellt, Wagen 303 führte neben dem ÜHIIIs kurze Fahrten nach Alpensiedlung Süd durch. Die historischen Obusse 109 und 178 boten vom Hauptbahnhof und der Innenstadt einen Zubringerverkehr im 30-Minuten-Takt an.

Seit Anfang Oktober werden mit allen drei neuen Obussen Schulungsfahrten für der 280 Fahrer durchgeführt, die in der Regel vom Betriebshof zur Alpensiedlung Süd führen. Zuvor kommen sie morgens auf Einsatzkursen oder fallweise im Linienverkehr zum Einsatz. Ein ganztägiger vollständiger Linieneinsatz wird ab Montag 24.09.2009 erwartet.

Gegenwärtig besteht der Wagenpark aus 86 Obussen, davon sind 68 Wagen Niederflurobusse und 28 hochflurig. darunter die beiden historischen Wagen. 75 Kurse und sechs Einsatzkurse sind zu besetzen. Aufgrund des geringen Reservebestands wurden Dieselbusse von Albus geliehen, die von Stadtbus-Personal gefahren werden. In der Regel dienen sie als vier der sechs Einsatzwagen, die bei den übrigen werden von den historischen Obussen (178 und 109) bedient. Die Leigabe der Dieselbusse wird für die kommenden zwei Jahre erforderlich sein, denn weitere Lieferungen sind erst 2011 vorgesehen, 20 Wagen werden ab 2011 bis 2012 geliefert, eine Option von zwei weiteren Wagen kann ebenfalls noch gezogen werden. Um einen Ersatz der gesamten hochflurigen Wagen zu erreichen, ist eine Ausschreibung weiterer Gelenkobusse für 2011 geplant.

Fotos:
oben: Der neue Gelenkobus 303 wartet neben dem historischen Steyr-Obus 109 auf dessen Abfahrt, damit er in den Betriebshof einbiegen kann.
unten: Hoher Andrang bei den beiden anderen Wagen, Aufnahmen für das Familienalbum standen ständig auf der Tagesordnung. Aufnahmen: Jürgen Lehmann, 10.10.2009


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com