deutsch englisch

City-News Archiv

Eberswalde [DE] - 12 neue Gelenktrolleybusse dürfen kommen!

J. Lehmann - 06.07.09


Eine Vorlage zur Beschaffung von 12 Niederflur-Gelenktrolleybussen nahm der Aufsichtsrat der Barnimer Busgesellschaft (BBG) am 30.06.2009 einstimmig an. Bereits am 15.06.2009 sprach sich Landrat Bodo Ihrke im Beisein von Frank Wruck, Geschäftsführer der BBG, im Rahmen einer Pressekonferenz für eine Neubeschaffung von zwölf Fahrzeugen aus, um den derzeitigen Fahrzeugpark abzulösen. Die BBG rechnet pro Fahrzeug mit Kosten von rund 600 000 Euro für die Grundausstattung, der Endpreis erhöht sich je nach gewähltem Sekundärantrieb. Dieser soll umweltfreundlich ermöglichen, bis zu fünf Kilometer lange Strecken ohne Strom aus der Oberleitung zurückzulegen. So sind Lithium-Ionen-Batterien oder ein mobiler Energiespeicher mit Doppelschicht-Kondensator (DSK) und einer leistungsstarken Nickel-Metallhybrid-Batterie im Gespräch. Diese Elemente sind jedoch teilweise noch in der technischen Entwicklung.
Für die Mehrkosten, die aufgrund innovativer Technik in diesem Bereich entstehen wurde nun ein Förderantrag beim Bundesumweltministerium gestellt, bei Ablehnung wäre der Kreis bereit, die Mittel selbst beizusteuern.

Da das Lastenheft schon vorsorglich seit längeren in Bearbeitung ist, konnte die BBG am 01.07.2009 die entsprechende Ausschreibung veröffentlichen (siehe Link "mehr Information"). Die Submission soll Ende August 2009 stattfinden und der Zuschlag möglichst im September, spätestens bis Ende Oktober 2009 erfolgen. Als Zielstellung bleibt weiterhin die Indienststellung der ersten Fahrzeuge zum 03.11.2010, dem 70. Jahrestag der Eröffnung des Obusbetriebes in Eberswalde.

Die Lieferung der 12 Fahrzeuge ist auf die Jahre 2010 bis 2012 aufgeteilt, drei Einheiten sollen im Jahre 2010, sechs im Jahre 2011 und drei im Jahre 2012 geliefert werden. In Abhängigkeit vom Ergebnis der Ausschreibung ist die Änderung der Aufteilung auf je sechs Trolleybusse im Jahre 2010 und sechs im Jahre 2011 möglich.

Foto:
Derzeit stehen für den Einsatz auf den beiden Trolleybuslinien 861 und 862 13 Gelenktrolleybusse des Fabrikats MAN/Gräf&Stift, erbaut 1993/94 zur Verfügung, der hier im Mai 2009 an der Haltestelle Spechthausener Straße festgehaltene Wagen 039 gehört nicht dazu, da er nach einem Unfall Ende 2008 abgestellt wurde. Ebenfalls steht Wagen 029 nicht im Dienst, er war für den Einbau von Supercaps anstelle des Hilfsantriebs vorgesehen, der Umbau wurde jedoch nicht komplettiert. Aufnahme: Jürgen Lehmann


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com