deutsch englisch

City-News Archiv

St. Gallen [CH] - SwissTrolley-Invasion

J. Lehmann - 23.03.09


Eine Invasion von Swiss-Trolleys hielt in St. Gallen Einzug. Innerhalb nur vier Monaten wurden 17 Gelenktrolleybusse ausgeliefert und prägen nun das Stadtbild. Nach der Abnahme im Werk der Firma Carrosserie Hess am 19.02.2009 wurde am 23.02.2009 der 17. und letzte Normal-Gelenkwagen nach St. Gallen überführt. Die technische Abnahme des BAV (Bundesamt für Verkehr) erfolgte am 26.02.2009 gemeinsam mit dem vorletzten Fahrzeug (186). Damit stehen alle 17 Trolleybusse für den Einsatz im Liniennetz zur Verfügung.
Die Saurer-Trolleybusse des Baujahrs 1984 (101-111) wurden bereits nach Plowdiw (Bulgarien) verkauft und der Abtransport der letzten beiden Wagen erfolgte Mitte Februar 2009. Zur Verladung am Güterbahnhof fuhren sie in eigener Kraft dorthin, lediglich die Komponenten z.B. des Betriebsleitsystems (RBL) wurden vorher ausgebaut.
Von der jüngeren Serie 151-168 (NAW/Hess, Bj.1991) sind bereits fünf Wagen (153, 156, 158, 159, 165) abgestellt. Einige Bauteile wie Bordrechner, GSM/GPRS Modul und Sehbehindertenerkennungssystem PAVIP wurden für die neuen Hess-Fahrzeuge verwendet. Von den insgesamt 18 Fahrzeugen verbleibt der mit einem zusätzlichen Nachläufer zu einem Doppelgelenktrolleybus umgebaute 155 in St.Gallen. Für die restlichen Wagen laufen im Moment Verkaufsverhandlungen, in einer ersten Tranche werden 8 Gelenkwagen abgegeben. Die weiteren neun folgen gegen Ende 2009, sobald die bestellten sieben LighTrams abgeliefert sind. Da die um einige Jahre jüngeren Fahrzeuge im letzten Jahr noch eine grosse Unterbodensanierung mit teilweiser Achserneuerung unterzogen wurden, sind sie im Wert einiges höher einzustufen als die Saurer-Gelenktrolleybusse.

Foto:
Gehäuft im Stadtbild zu sehen: Die neuen Swiss-Trolley3 der Firma Hess, hier am Markt auf Schienen. Es handelt sich jedoch nicht um eine Spurführung für die Trolleys, sondern die Schienen gehören den Appenzellerbahnen, deren Linie nach Trogen im Stadtzentrum gemeinsam mit den Trolleybuslinien 1,3 und 4 verkehrt.

Unten: Der lichtdurchlässige Faltenbelag des Gelenks, der erstmals von der Firma Hess für St.Gallen verbaut wurde, sorgt für einen hellen freundlichen Bereich im Übergang zum Nachläufer, was von den Fahrgästen sehr geschätzt wird. Aufnahmen: Jürgen Lehmann, 17.03.2009.


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com