deutsch englisch

City-News Archiv

Minsk [BY] - 208 neue Trolleybusse in 2008

J. Lehmann - 09.02.09


Eine Erneuerung des Wagenparks im großen Stil erfolgte in den letzten drei Jahren. Dabei wurde seit 2006 über die Hälfte des Wagenparks durch Neufahrzeuge ersetzt, allein ein Fünftel davon im vergangenen Jahr. Bei den 208 im Laufe des Jahres 2008 gelieferten Trolleybussen handelt es sich ausschließlich um Niederflurobusse in 12 Meter Länge vom Typ 321 der Firma Belkommunmash.

Von den 1022 Trolleybussen, die offiziell am 01.01.2009 zum Wagenpark gehörten, ist der größte Teil von diesem Typ (403 Einheiten), mit dem ebenfalls 12 Meter langen Niederflurtrolleybus vom Modell 221 (191 Einheiten), welches gemeinsam mit der Firma MAZ entwickelt wurde, ist über die Hälfte des Wagenparks niederflurig. Auch die Gelenkwagen vom Modell 213 (146 Einheiten) und 333 (ein Niederflurwagen) wurden in den letzten Jahren neu beschafft.
Von den ZIU 682, die bis 1993 nahezu ausschließlich beschafft wurden, sind nur noch 78 Einheiten vorhanden, von den ZIU-Nachbauten vom Modell 101 und dem Modell 201, der ersten Eigenkonstruktion der Firma Belkommunmash, sind noch etwa 170 Einheiten vorhanden

Die 78 ZIU-Trolleybusse werden 2009 ersetzt, es ist die Beschaffung von 110 Trolleybussen des Modells 321 und 30 Gelenkwagen des Modells 333 geplant. Dieses Modell wurde bislang aus Kostengründen nicht beschafft, jedoch der günstigere Hochflur-Gelenkwagen vom Typ 213 wurde nicht mehr produziert.
Die Ausgemusterten ZIU werden an andere Betriebe abgegeben. Im Frühjahr 2008 wurden 30 ZIU-682 an Grodno abgegeben, gegenwärtig werden die notwendigen Dokumente erstellt, um 30 Wagen nach Bendery und Tiraspol in Moldavien bzw. Transnistria abzugeben.

Im Oktober 2008 wurde mit der Betriebsnummer 2500 der Trolleybus des Modells 420, ein Solowagen mit einem Design angeleht an den Cristalis-Obussen, auf der Linie 3 getestet. Er erweist sich jedoch für den Stadtverkehr in Minsk nicht geeignet, zumal er nur zwei Türen aufweist.

Weiterhin besteht das 480,7 km lange Netz aus 64 Linien, die letzen Erweiterungen erfolgten 2007. Die rund 1,5 km in 2008 verlegten Fahrleitungen konnten noch nicht in Betrieb genommen werden, da die erforderliche Stromversorgung durch ein Unterwerk fehlt. In den kommenden Jahren sind zwei Verlängerungen geplant, eine in Wohngebieten im westlichen Teil von Minsk soll im Laufe des Jahres 2010 eröffnet werden, ein andere in südliche Wohngebiete vermutlich erst 2012.

Foto:
Die zuletzt gelieferten Trolleybusse des Modells 321 erhielten ein Änderung im Design der Front, hier Obus 4621 (vergleiche Meldung vom 25.02.08), unten eine Aufnahme von den bis 2007 gelieferten Gelenkwagen des Typs 213. Aufnahmen: Slg. Vitalij A. Orlov





zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com