deutsch englisch

City-News Archiv

Pardubice [CZ] - Rennpferde

J. Lehmann - 19.01.09


Wie berichtet, fand am 15. Dezember 2008 eine feierliche Übergabe der 15 Meter langen, dreiachsigen Skoda-Obusse vom Typ 28Tr an die städtischen Verkehrsbetriebe in Pardubice statt.
Alle vier neuen Obusse konnten mitten auf der Straße Trida Miru im Stadtzentrum bestaunt werden. Als Besonderheit bekamen die Wagen Pferdenamen, da Pardubice für den Pferdesport berühmt ist. So heißt Obus 400 „Fantome“ (der Sieger des Großen Pardubitzer Steeplechase 1874), 401 „Brigand“ (der Sieger 1875, 1877, 1878), 402 „Rudi“ (Sieger 1879) und 403 „Good Morning“ (Sieger 1880).

Vor Weihnachten wurden die Obusse 305, 351, 356 und 357 abgestellt, die baugleichen Obusse des Baujahrs 1992/93 Nr. 306 und 362 bleiben vorerst in Betrieb.
Außer neun bei den Verkehrsbetrieben Plzen modernisierten Obussen (340-343, 345-349) sind nun die ältesten Skoda 14Tr- Obusse vom Baujahr 1995. Mit insgesamt 25 Niederflurobussen besitzt fast die Hälfte des Wagenparks einen stufenlosen Zugang.

Foto:
Alle vier neuen "Rennpferde" in der Innenstadt am 15.12.08, aufgenommen aus der Vogelperspektive, Aufnahme: Ing. Ladislav Podivin, städtischer Verkehrsbetrieb Pardubice





zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com