deutsch englisch

City-News Archiv

Bombardier - Elektrische Ausrüstung von Bombardier

J. Lehmann - 16.02.09


Die bis Ende 2008 nach Barquisimeto ausgelierferten NEOPLAN- Gelenkobusse erhielten erstmals eine elektrische Ausrüstung der Firma Bombardier. Der Einbau der Traktionsanlage (Mitrac 500) erfolgte im NEOPLAN-Produktionstandort im niederbayerischen Pilsting.

Es kam die in Straßenbahnwagen schon seit Jahren bewährte Technik "Mitrac 500" zum Einbau, bestehend aus Traktionsstromrichter und Stromrichtermodule. Sie eignet sich aufgrund ihrer kompakten Konstruktion für die minimalsten Platzverhältnisse. Sie überzeugen mit einer hohen Leistungsdichte und sind führend, wenn es um optimierte Life-Cycle-Kosten und höchste Betriebssicherheit geht. Das System ist voll simuliert und werkgeprüft, was die Inbetriebnahme verkürzt und die Zuverlässigkeit erhöht. Die modulare Mitrac Systemarchitektur basiert auf bewährten Standardprodukten. Die Wartungskosten - zum Beispiel für die Ersatzteilverwaltung - sind dank dem hohen Standardisierungsgrad der Module sehr niedrig.

So ist eine Ergänzung durch Speichermedien möglich, aber auch eine Stromübertragung durch das neu entwickelte BOMBARDIER PRIMOVE System könnte zur Anwendung kommen. Dieses erlaubt den fahrdrahtlosen Betrieb auch von Trolleybussen, aber auch reinen Elektrobussen. Einzigartig ist die kontaktfreie Übertragung der Energie durch Komponenten, die unauffällig unter dem Fahrzeug montiert und im Boden unter der Oberfläche verborgen sind. Diese Technologie ist selbst bei Schnee und Eis zuverlässig.

Das PRIMOVE System ist verbunden mit dem BOMBARDIER MITRAC Energy Saver, der auf leistungsstarken Doppelschichtkondensatoren beruht. Der MITRAC Energy Saver speichert elektrische Energie während des Betriebs sowie die beim Bremsen freiwerdende Energie auf dem Fahrzeug. Somit wird die Energieversorgung optimiert und Energie eingespart.

Foto:
Verladung der Neoplan/Bombardier-Trolleybusse (2.Lieferlos 17.05.2008) für Barquisimeto in Bremerhaven, die Wagen wurden rückwärts in das Schiff hinein rangiert. Foto: NEOPLAN Bus GmbH


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com