deutsch englisch

City-News Archiv

Dobric [BG] - Nur noch russische Zweiachser

J. Lehmann - 26.05.08


Die Hauptachse des Obusnetzes führt über eine aufgeständerte Hauptstraße von Ost nach West (Dobrudscha). Im Osten sind große Neubaugebiete entstanden, der Süden und Norden wird von mittlerweile zumeist stillgelegten Industriebetrieben geprägt. Von einst acht
sind noch vier Obuslinien übrig geblieben, die im 20-30 Min.-Takt verkehren:
ObL 111 Balik - Dobrudscha - Serdika
ObL 124 Depo - Dobrudscha - Gara - 3 Märt - Batowska - Drushba - Dobrudscha - Depo
ObL 131 Depo - Dobrudscha - Kw. Stroitel
ObL 176 Balik - Dobrudscha - Gara - APK
Planmäßig kommen insgesamt zehn Obusse des Typs SIU9 zum Einsatz, was offenbar ausreicht, denn nur im Berufsverkehr zu den wenigen noch funktionierenden Fabriken gibt es ein nennenswertes Fahrgastaufkommen. Von ursprünglich 45 beschafften SIU9-Zweiachsern dürften noch 20-25 betriebsfähig sein, zehn sind ausgemustert im Depot abgestellt und der Rest wurde - ebenso wie alle zehn SIU10-Gelenkwagen - verschrottet. Fahrzeugpark und Fahrleitung sind in beklagenswertem Zustand.

Diese Nachricht wurde aus dem Blickpunkt Straßenbahn (2/2008) übernommen, mit freundlicher Genehmigung der Herausgeber Blickpunkt Straßenbahn e.V., Berlin. Die Zeitschrift Blickpunkt Straßenbahn erscheint alle zwei Monate und berichtet weltweit über die Straßenbahn- und Trolleybusbetriebe, siehe weiterführenden Link!

Foto:
Vor einigen Jahren konnte noch Wagen 101, einer der zehn SIU10-Gelenkwagen, die mittlerweise ausgemustert wurden, festgehalten werden. Aufnahme: Norman Griffiths


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com