deutsch englisch

City-News Archiv

Yalta/Jalta [UA] - Neue Obusse aus Weißrußland

J. Lehmann - 11.02.08


Am 11.02.2008 wurde der erste von 5 Niederflur-Obussen des weissrussischen Herstellers "BKM" Typ AKSM-321 an den ukrainischen Betreiber Krim-Trolleybus übergeben.

Neben den Stadtnetzen in Simferopol (ca. 10 Linien), Alusta (3 Linien) und Jalta (2 Linien) betreibt die KTU die längste Überlandobus-Linie, die mit knapp 100 km die drei Städte verbindet.
Der kurzfristige Erneuerungsbedarf wurde kürzlich mit 100 Obussen eingeschätzt. Im wesentlichen werden SKODA 9Tr der Baujahre 1968 (!) bis 1982 und SKODA 14Tr (Bj. 1985-92) eingesetzt. Wagen aus ukrainischer Produktion waren entweder den Anforderungen nicht gewachsen, oder sind nicht mehr lieferbar. So sind weiterhin vorrangig auf der steigungsreichen Überlandstrecke die alten 9Tr im Einsatz.
Info: Mattis Schindler

Ein kleiner Bericht über den Betrieb ist unter folgendem Link abrufbar.

Obus 7709 (Skoda 9Tr, Bj. 1980) passiert auf der Linie 52 nach Jalta das Schwarze Meer, Aufnahme: Gunter Mackinger, 28.07.2005


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com