deutsch englisch

City-News Archiv

Gent [BE] - Trolleybusse brachten Fahrgäste - nun Umstellung auf Stadtbahn

J. Lehmann - 21.01.08


Vor knapp 20 Jahren führte man in Gent den Obus ein, der auf der stark frequentierten Linie 3 den Dieselbus ablöste. Die Linie führt durch enge Straßenzüge, so daß die Einführung einer Straßenbahn unrealistisch erschien. Nachdem auf dieser Obuslinie das Fahrgastaufkommen anstieg, so daß nun im 6-Minuten-Verkehr seit dem Fahrplanwechsel gefahren wird und dem starken Ausbau des Straßenbahnnetzes will De Lijn, der Betreiber des Nahverkehrs in der Region Gent, die Linie 3 auf Straßenbahn umstellen. Dieses soll innerhalb der nächsten 10 Jahre realisiert werden. Um die erforderliche Beschaffung von Trolleybussen zu umgehen - das Lastenheft für die im letzten Jahr noch beschlossene Neubeschaffung von 21 Gelenkobussen war fertiggestellt, zwei Anbieter von Trolleybussen sandten im August Probefahrzeuge nach Gent - beschloß am 09.01.2008 der Verwaltungsrat von De Lijn Hybridbusse zu beschaffen. Somit macht auch Gent den Fehler, aufgrund einem noch nicht planungsreifen Versprechen einer Straßenbahn, den umweltfreundlichen Obus einzustellen.

DAuf der Linie 3 gab es beretis Straßenbahn, die heutige Obuslinie entspricht weitgehend der Streckenführung der früheren Straßenbahnlinie 3 Mariakerke - St. Amadsberg, Scheldebrug
(Meersendries). Sie wurde am 30. November 1969 auf Bus umgestellt.

Foto:
Von dem einst 20 Wagen umfassenden Wagenpark stehen nun noch 17 Wagen zur Verfügung, nachdem am 14.05.2007 Obus (74)16 als Ersatzteilspender abgestellt wurden und Obus 04 und 18 bereits 2001 bzw. im Dez.03 ausgemustert wurden. Für den 6-Minuten-Verkehr auf der derzeit wegen einer Großbaustelle verkürzten Linie 3 werden 11 Wagen benötigt. Nach Ende der Bauarbeiten wird der Obus nicht mehr zurückkehren, die Einstellung ist für Juni 2008 geplant. Die Aufnahme zeigt Obus (74)08 und der kürzliche ausgemusterte Obus (74)16 an derzeit nicht vom Obus bedienten Endhaltestelle Gentbrugge, Meersemdries am 26.02.2002 Aufnahme: Jürgen Lehmann





zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com