deutsch englisch

City-News Archiv

Vossloh-Kiepe - Weltweite Lieferungen von Trolleybus-Ausrüstungen

J. Lehmann - 19.05.08


Nachdem im September 2007 die Firma New Flyer zusammen mit Vossloh Kiepe den letzten Solo-Obus - gut vier Monate vor dem vertraglich festgelegten Termin - nach Vancouver auslieferte, erfolgte im März 2008 die Lieferung des letzten der 40 Gelenk-Obusse des Typs E60LFR. Die Option, 20 weitere Gelenkwagen zu liefern, wurde nun eingelöst. Es besteht die Hoffnung, daß die Bestellung auf 34 Gelenkobusse erhöht wird, die zusätzlichen Gelenktrolleybusse sollen anstelle von Hybridgelenkbusse beschafft werden!

Seit Sommer 2007 befindet sich ein Fahrzeug vom Typ E40LFR in Edmonton im Testeinsatz. Die Entscheidung, ob die Vorzüge gegenüber von Hybrid-Technik ausreichen, um den Fortbestand des Betriebs zu sichern, wird nach einer einjährigen Testphase im Sommer 2008 getroffen. Das Fahrzeug fährt sehr gut, nennenswerte Ausfälle sind nicht zu verzeichnen.

Nach Auslieferung des Vorläuferfahrzeugs der 38 Trolleybusse für Philadelphia im Juni 2007 erfolgten ausgiebige Testfahrten im Fahrleitungsnetz der Stadt. Im Spätsommer 2007 wurde er ins Prüfzentrum in Altoona (BTRC; Altoona Bus Research and Testing Center) überstellt, wo weitere vom amerikanischen Verkehrsministerium FTA vorgeschriebene Versuche stattfanden. Nach einer erneuten Testphase in Philadelphia ging er nach Auslieferung des ersten Serienfahrzeugs am 21.02.2008 zum Herstellerwerk New Flyer, dient dort als Muster und wird erst nach den 37 Serienfahrzeugen Mitte des Jahres mit entsprechender Anpassung ausgeliefert. Bis Mitte April erfolgte die Auslieferung von zehn Fahrzeugen, so daß der Linienverkehr aufgenommen werden konnte.

Gemeinsam mit der Firma VanHool wurde für den Obusbetrieb Mailand ein Rahmenvertrag abgeschlossen, der einen Abruf von 60 Gelenkobussen zuzüglich einer Option auf weitere 30 Fahrzeugen in den kommenden drei Jahren vorsieht. Die ersten 15 Gelenktrolleybusse wurden nun abgerufen, die Auslieferung wird ab Oktober 2008 erfolgen. Der Vertrag sieht zudem vor, daß die auszumusternden Fahrzeuge von den Lieferfirmen zu übernehmen sind.

Eine endgültige Auftragserteilung für die 11 Solotrolleybusse des geplanten Betriebs in Avellio/Italien ist Anfang 2008 erfolgt. Die Fahrzeuge werden baugleich wie diejenigen für Lecce sein und 2009 produziert.

Für die in 2010 für den neuen Obusbetrieb in Pescara/Italien vorgesehene Lieferung von sechs Trolley-Phileas mit dem niederländischen Unternehmen APS laufen derzeit die Planungen. Der Baubeginn des ersten Fahrzeugs erfolgt in Kürze, es soll voraussichtlich im Herbst 2008 fertig sein. Da dann noch nicht mit einer Fertigstellung der Infrastruktur vor Ort zu rechnen ist, wird das Fahrzeug in einem bislang noch nicht festgelegten Obusbetrieb getestet.

Weitere Auslieferungen erfolgen zur Zeit nach Modena (3 Soloobusse mit Neoplan, ähnlich wie die Athener Obusse) und Genua (17 Gelenkwagen mit VanHool), beide Lieferungen befinden sich in der Phase der Inbetriebnahme.

Daneben wurden mit der Firma Hess die letzten Doppelgelenk-Trolleybusse für Zürich (2008: 12 Wagen, noch 7 sind auszuliefern) sowie die zehn Obusse für Biel (die letzten stehen kurz vor der Auslieferung) fertiggestellt.

Weitere Aufträge mit der Firma Hess stehen für 2008/09 an: Solingen (15 GW, erster Wagen im November 2008), St. Gallen (7 DGT und 17 GW, erster Wagen im November 2008) und die Lieferung von 16 Gelenkobussen für Luzern, wo eine Art Option eingelöst wurde.

Laufende Ausschreibungen könnten noch weitere Aufträge bringen: Arnheim (9) und Lausanne und Neuchatel (55 Obusse), bei letzterem wird eine Entscheidung Ende Mai 2008 verkündet.

Technische Details der Trolleybusse sind unter nachfolgendem Link abrufbar, die angehängte PDF-Datei zeigt eine Übersicht der Lieferungen 2007.


mehr Informationen ...

Kiepe2007.pdf

zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com