deutsch englisch

City-News Archiv

Salzburg [AT] - 4 gewinnt - Um Längen besser!

J. Lehmann - 08.12.07


Am Freitag, den 07.12.2007 fand die feierliche Eröffnung der Obuslinie 4 von Langwied nach Mayrwies statt (siehe Bericht vom 03.12.2007) Wie üblich bei der Eröffnung neuer Linien begann die Eröffnungsfeier vor dem Schloß Mirabell – dem Sitz der Stadtregierung. Obus 123, der für drei Jahre als Museumsobus von seinen englischen Besitzern geliehen wurde, holte die Festgäste ab und brachte sie nach Langwied. Dort konnte dann in den Obus 285 umgestiegen werden, der mit eine spezielle Lackierung für diesen Event erhielt. Beim Umsteigen spielte die Obus-Musikkapelle auf. Ein weiterer Halt folgte in der Endschleife an der Daxluegstraße. Dort wurde der ankommende Gelenkobus von Böllerschüssen der Hallwanger Prangerschützen begrüßt, zahlreiche Anwohner warteten hier auf die beiden Obusse. Auf dem Platz an der Haltestelle Mayrwies, Schusterweg fand dann die Eröffnungsfeier statt. Auftakt und Highlight der Veranstaltung war der Auftritt der Kabarettistin Eva D., die ihre Liebe zur Linie 4 auf amüsante Weise vortrug, endend mit dem Gesang „I, I, I brauch ´an Obus“. In den Ansprachen der anwesenden Bürgermeister von Mayrwies und Salzburg wurde auf die 15-jährige Geschichte der Anbindung nach Mayrwies hingewiesen. Vor 14 Jahren konnte die Linie 4A als Anschlusslinie eingerichtet werden. Ein ausdrücklicher Dank ging an Direktor Gunter Mackinger, ohne ihn gäbe es keine Obusverlängerung. Ein weiterer Dank ging an die Grundbesitzer, die durch Verkauf ihres Landes den Bau der Wendeschleife ermöglichten. Bürgermeister Heinz Schaden wies darauf hin, dass auch im kommenden Jahr ein Betrag von etwa 1 Mio. Euro im Obusnetz investiert wird. Neben der Anbindung der neuen Bibliothek ist die Einrichtung zahlreicher Busspuren (die bei dem hohen Individualverkehr auch zwingend erforderlich sind) vorgesehen. Die Anbindung der „Neue Mitte Lehen“ ist durch die Verlegung der Linie 4 im Laufe des Jahres 2008 geplant. Die Eröffnung des Baukomplexes, der nach einem Architekturwettbewerb auf der Fläche eines ehemaligen Fußballstadions entsteht und die Stadtbücherei beinhaltet, ist im Herbst 2008 geplant. Eine entsprechende Linienänderung ist bereits im Netzplan 2008 gestrichelt dargestellt.
Abschließend konnten die Bewohner von Mayrwies die beiden Obussen eine Testfahrt zur Innenstadt unternehmen. Der Linienverkehr wird wie berichtet erst am Sonntag, den 09.12.2007 mit Einführung des neuen Fahrplans aufgenommen. Am Marienfeiertag – dem 8. Dezember pendelte nach der Einstellung des fahrplanmäßigen Betriebes der Autobuslinie 4A ab den Mittagsstunden Obus 285 zwischen Zentrum und Mayrwies zur kostenlosen Benützung.



Fotos:
Oben: Wie üblich starten die Eröffnungsfahrten vor dem Schloss Mirabell, welches heute die Amtsräume des Salzburger Bürgermeisters und der Stadtverwaltung beherbergt.
Foto: Jürgen Lehmann
Unten Der erste Obus (VanHool 285) mit Fahrgästen auf dem Weg nach Mayrwies, auf den ländlichen Bereich zwischen Langwied und Mayrwies.
Foto: Philipp Mackinger


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com