deutsch englisch

City-News Archiv

Salzburg [AT] - Die Gemeinde Mayrwies wird am Obusnetz angschlossen

J. Lehmann - 03.12.07


Das Salzburger Obusnetz wächst am 09.12.07 um rund 1,7 km. Die Verlängerung der Linie 4 von Langwied nach Mayrwies wurde Ende November 2007 bis auf den Anschluss an das Bestandsnetz in Langwied fertiggestellt. Die dortige Schleife bleibt bestehen. Im Ortsgebiet von Mayrwies, die zur Gemeinde Hallwang gehört, wurden an den Haltestellen in Richtung Salzburg zwei Haltestellenüberdachungen errichtet. Die neue Wendeschleife liegt am Ortsausgang stadtauswärts gesehen an der linken Seite der Wiener Straße (B1) in Höhe der Daxluegstraße. Ein eigener Fahrstreifen für Obusse gestattet das ordnungsgemäße Einordnen zum Abbiegen.

Bereits am 7. Dezember findet die feierliche Eröffnung der neuen Strecke statt. Ein Sonder-Obus fährt um 11:30 Uhr ab Langwied nach Mayrwies. Anschließend findet in Mayrwies die offiziellen Ansprachen, Segnung sowie ein Show-Programm statt. Der fahrplanmäßige Betrieb wird allerdings erst ab Sonntag, den 9. Dezember (Fahrplanwechsel), aufgenommen. Um diesen Zeitraum zu überbrücken und zur Bewerbung der neuen Obusstrecke verkehrt am Samstag, 08.12.07 der Sonder-Obus 285 (mit neuer Mayrwies-Werbung) von 13:00 bis 18:00 Uhr stündlich zwischen Hanuschplatz und Mayrwies. Die Fahrt mit diesem Obus ist kostenlos, an Bord wird Informationsmaterial verteilt. Das Fahrpersonal stellt „Pro Obus, Verein zur Förderung von Obusbetrieben“.

Die neue Strecke hat vier Haltestellen, Maierwiesweg auf Salzburger Stadtgebiet und Mayrwies Ortsmitte, Mayrwies Schusterweg und Mayrwies Daxluegstraße. Die Haltestelle Mayrwies Schusterweg ist die ehemalige Endstation Mayrwies Post der Linie 4A, hier ist stadteinwärts eine Haltestellenbucht angelegt, stadtauswärts besteht eine Fahrbahnhaltetelle. Die Haltestelle Mayrwies Ortsmitte, bislang nur Mayrwies genannt, wird stadtauswärtig gemeinsam mit dem Postbus benutzt.

Die neue Strecke wird Montags bis Freitags zu den Hauptverkehrszeiten von etwa 6 - 8 Uhr, 13-14 Uhr und 16 -19 Uhr im 10-Min.-Intervall befahren, dann fährt jeder Obus nach Mayrwies, zu den übrigen Zeiten jeder zweite. Im samstäglichen 10-Min.-Intervall fährt jeder zweite Obus nach Mayrwies, die übrigen wenden in Langwied. Im 20-Minuten- (Sonntags) und im 30-Minuten-Intervall fahren alle Kurse nach Mayrwies. Obwohl zu gewissen Tageszeiten eine bedarfsorientierte Intervallstreckung gegenüber der Linie 4A (ganztägig 10-Minuten-Takt, jedoch nur bis Samstags mittags) durchgeführt wurde, so verbessert sich trotzdem das Angebot um die nun zusätzlichen Fahrten am Abend, an Samstag-Nachmittagen sowie an Sonn- und Feiertagen.

Der aktuelle Netzplan sowie der Fahrplan ist im nachfolgenden Link abrufbar.

Mit der Fahrleitungserneuerung der Kreuzung mit der Lokalbahn am 27.10. und 28.10.2007 und der Anbindung der neuen Schillerstraße fanden die Arbeiten zur Verlegung der Schillerstraße und die damit verbunden Änderungen der Linienführung ihren Abschluß. Die Linie 6 befährt am Nordast nach Itzling West im Bereich Schillerstraße eine neue Straße. Sie wurde verlegt, damit der hier ansässige Milchhof ausbauen kann. Der Obus und der übrige Verkehr fahren nun direkt entlang der Lokalbahngleise.


Foto:
Seite an Seite seit Ende Oktober 2007: Trolleybus 286 auf der neuen Schillerstraße, die von der Linie 6 befahren wird und der LRV ET 44 der Lokalbahnlinie S 1. Foto: Gunter Mackinger,


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com