deutsch englisch

City-News Archiv

Tallinn [EE] - Wieder bessere Perspektiven?

K. Budach - 14.02.19


Nachdem in den letzten Jahren der Trolleybusbetrieb in der estnischen Hauptstadt deutlich reduziert worden ist und bis 2020 seine völlige Einstellung zugunsten von Diesel-Hybridbussen vorgesehen war, sind nun erstmal seit langem wieder etwas positivere Töne aus Tallinn zu hören.

Der Leiter der TLT Tallinn Transport Verwaltung teilte örtlichen Medien gegenüber mit, dass eine Einstellung im kommenden Jahr nicht mehr vorgesehen sei. Vielmehr prüfe man verschiedenen Optionen, die Infrastruktur auch längerfristig weiter zu nutzen. Die Verwendung von Hybrid-Trolleybussen, die auch längere Strecken abseits der Fahrleitung im Batteriemodus befahren können (IMC - In Motion Charging unter Fahrleitung), ist eine denkbare Variante.
Der Aufsichtsratsvorsitzende der Gesellschaft verkündete allerdings nur wenige Tage später, dass bis 2035 sämtliche Busse der Gesellschaft durch Batteriebusse ersetzt werden sollen - mithin also widersprüchliche Aussagen.
Derzeit werden in Tallinn noch vier stark belastete Linien (1, 3, 4, 5) von insgesamt 51 ausschließlich niederflurigen Trolleybussen aus dem Hause Solaris befahren.


Foto:
Der gerade einmal neun Jahre alte Solaris-Trolleybus 343 an der Innenstadtendstelle der Linie 1. Aufnahme: Dirk Budach


mehr Informationen ...



klicken Sie auf das Bild um es in Originalgre darzustellen (width="876" height="584")

zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com