deutsch englisch

City-News Archiv

Lublin [PL] - 15 neue Gelenktrolleybusse in Betrieb

J. Lehmann - 22.10.18


Die im Mai 2017 bestellten Gelenktrolleybusse der Firma Ursus wurden am 21.09.2018 auf dem Plac.Zamkowy vor dem Schloss Lublin der Bevölkerung und der Presse vorgestellt. Von den insgesamt 15 bestellten Fahrzeugen wurden zehn Wagen (3949, 3945, 3950, 3955, 3953, 3957, 3958, 3951, 3956 und 3954) und ein 12m-Autobus ausgestellt. Die übrigen fünf neuen Gelenkwagen kamen an diesem Tag auf den Linien 151 und 159 erstmals zum Einsatz.
Die 15 niederflurigen Trolleybusse sind mit Klimaanlage und Überwachung ausgestattet. Sie besitzen Fahrkartenautomaten, die die Bezahlung mit Münzen und Karten akzeptieren. Die Beschaffungskosten betragen rund 34 Mio. PLN (umgerechnet knapp 8 Mio. Euro), davon wird ein hoher Anteil aus dem EU-Projekt "Ausbau des öffentlichen Verkehrsnetzes für die Bedürfnisse des Integrierten Kommunikationszentrums für LOF" kofinanziert.

Für die bislang vorhandenen 12 Gelenkwagen waren 10 Kurse auf den elf Linien vorgesehen, und zwar sieben auf der Linie 158, einer auf der Linie 156 und zwei auf der Linie 151. Ein neuer Dienstplan ab dem 15.10.2018 sieht den Einsatz von 12 weiteren Gelenkwagen vor, und zwar sechs auf der Linie 159, drei auf der Linie 156 (+2) und sechs auf Linie 151 (+4). Insgesamt kommen 82 Kurse auf den elf Linien (151-161) zum Einsatz, außerhalb der Hauptverkehrszeiten sind es 70 Trolleybusse. Weitere Verstärkung des elektrischen Betriebs durch Einsatz auf Autobuslinien unter Nutzung des Batterieantriebs ist wegen des akuten Fahrermangels zur Zeit nicht möglich. Der Wagenpark umfaßt mittlerweile 124 Fahrzeuge, davon sind die ältesten drei Solaris des Baujahrs 2008 (3836, 3837, 3839) der MAZ (3840) und drei Jelcz-Trolleybusse (3841, 3851 und 3858) seit längerem abgestellt. Nach Ende der Abschreibung nach dem Ablauf von 10 Jahren konnten nun die drei Solaris vor einigen Monaten zum Verkauf ausgeschrieben werden.

Foto:
Ab September 2018 verkehrte die Linie 159 bereits in den Hauptverkehrszeiten nur noch alle 10 Minuten statt alle 7½ Minuten wie vor den Sommerferien, als Ausgleich kommen nun auf der Hälfte der 12 Kurse Gelenktrolleybusse mit Batteriezusatzantrieb zum Einsatz, hier passiert der Wagen 3944 den Wagen 3954, der nach der rund 1 km langen Batteriefahrt durch die Innenstadt wieder angedrahtet hat. Aufnahme: Wojciech Turżański, 18.10.2018


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com