deutsch englisch

City-News Archiv

Bila Tserkva/Belaja Zerkow [UA] - Vier Trolleybusse aus Budapest, aber weiter Erneuerungsbedarf

K. Budach - 22.10.18


Der kleine Trolleybusbetrieb in der ukrainischen Stadt Bila Tserkva hat im Dezember 2016 aus Budapest die vier Ikarus 280.94T Gelenkwagen mit den Nummern 228, 240, 259 und 272 übernommen und unter den neuen Nummern 009-012 in den Fuhrpark eingereiht. Auch wenn zahlreiche Ersatzteile zu den Gelenkwagen aus Budapest mit überlassen wurden, stellt sich die Inbetriebnahme und Unterhaltung der Fahrzeuge sehr schwierig dar. Während die Wagen 010-012 bis Februar 2017 in den Liniendienst gelangten, konnte Wagen 009 bislang noch nicht aktiviert werden.

Der Trolleybus-Wagenpark besteht aus 24 Trolleybussen, von denen bis zu 18 Wagen verfügbar sind. Die jüngsten Trolleybusse und einzigen Niederflurfahrzeuge sind sechs Einheiten vom Typ "MAZ-ETON-T103", die 2011/12 neu beschafft wurden.

Weiterhin verfolgt die Stadt die Absicht, von der EBWE einen Kredit für den Kauf neuer Trolleybusse zu erhalten, aber das Projekt befindet sich noch in der Vorverhandlungsphase. Somit können Trolleybusse mit einem möglichen EBWE-Darlehen frühestens in zwei Jahren beschafft werden.

Daher genehmigte der Stadtrat am 15.03.2018 den Beschlußentwurf zum Abschluss eines Finanzierungsleasingvertrags für den Kauf von fünf Trolleybussen und 10 Bussen mit anschließendem Rückkaufsrecht. Es ist beabsichtigt, daß die Neufahrzeuge noch dieses Jahr in Betrieb gehen.

Auf den sechs Linien (1, 2, 3, 3A, 4 und 5), die sich aber gegenseitig überlagern und insgesamt fünf Endstellen bedienen, kommen bis zu 17 Fahrzeuge zum Einsatz.

Foto:
Während Wagen 010 der vier Ikarus-Gelenktrolleybusse, hier im Einsatz auf der Linie 1 am 09.08.2018, eine Ganzreklame erhielt, tragen die übrigen Wagen noch ihre rote Lackierung aus Budapest. Aufnahme: Yury Anisimov


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com