deutsch englisch

City-News Archiv

Pardubice [CZ] - Verlängerungen von Trolleybuslinien ab 4.3.18

J. Lehmann - 16.02.18


Mit einem Fahrplanwechsel am 04.03.2018 erhalten die Trolleybuslinien 13 und 2/27 eine Verlängerung um insgesamt 3 km.
Die Linie 13 wird von ihrer bisherigen Endhaltestelle Polabiny Sluneční um rund 2,1 km nach Ohrazenice verlängert. Sie ersetzt hier die Autobuslinie 6, die bislang hierhin im 15- bzw. 10-Minuten-Verkehr verkehrt. Die neue Fahrleitung auf dieser Strecke wurde bereits am 07.02.2018 unter Spannung gesetzt und es erfolgten Testfahrten mit einem Trolleybus, um bei möglichen Stangenentgleisungen bei verschiedenen Fahrweisen noch Korrekturen vorzunehmen.

Bereits am 12.10.2017 konnten die ersten Probefahrten unter der knapp 1 km neuen Fahrleitung von der Endschleife Pardubičky (točna) nach Zámecek erfolgen. Ab dem Fahrplanwechsel wird jede zweite bzw. dritte Fahrt der Linie 2 bis Zámecek weiterfahren. Alle Fahrten der Linie 27, die als einzige Linie durch die Fußgängerzone Třída Míru fährt, verkehren ebenfalls bis Zámecek, außerdem wird diese Linie statt bisher stündlich nun alle 30 Minuten bedient. Die Autobuslinien 12 und 28, die in die Stadtteile Černá za Bory und Drozdice sowie einige Ortschaften außerhalb des Stadtgebiets führen und vom Bahnhof parallel zur Linie 2 zeitweise im 10-Minuten-Verkehr bis Zámecek verkehrten, werden ausgedünnt. Nur am Wochenende müssen die Fahrgäste in Zamecek von der Trolleybuslinie 2 in die verkürzte Buslinie 12 umsteigen.

Am Freitag vor dem Fahrplanwechsel findet eine feierliche Eröffnung mit dem Bürgermeister und anderen Vertretern des Stadtrats und der Presse statt, bei der eine erste offizielle Fahrt mit den geladenen Gästen durchgeführt wird. Am Samstag gibt es dann Sonderfahrten auf den beiden Neubaustrecken. Mit Betriebsbeginn am Sonntag, 04.03.2018 wird dann nach neuem Fahrplan gefahren.

Für den neuen Fahrplan kommen fünf Trolleybusse mehr zum Einsatz. Da der erste neue Wagen von der Fa.Skoda aus Plzen erst Mitte März 2018 ausgeliefert wird, entsteht ein vorübergehender Engpass. Erst nach Auslieferung aller 15 SOR/Skoda 30Tr-Trolleybusse können einige Wagen ausgemustert werden, neben einigen Skoda 14Tr ist auch die Ausmusterung der ersten Skoda 21Tr geplant, um die erforderliche Generalreparatur zu ersparen.

Im Herbst 2018 werden dann noch vier Trolleybusse mit Batterieantrieb erwartet. Dann sollen weitere weniger frequentierte Autobuslinien durch die entsprechende Verlängerung von Trolleybuslinien elektrisch bedient werden.

Foto:
Probefahrt mit Trolleybus 334 in der neuen Wendschleife Zámecek, hier werden ab dem 4.3.2018 die Linien 2 und 27 ihren Endpunkt haben. Aufnahme: Peter Daltz


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com