deutsch englisch

City-News Archiv

Wellington [NZ] - Gebrauchte Dieselbusse treffen als Ersatz ein!

K. Budach - 25.09.17


In mehreren Tranchen bringt der aktuelle Betreiber des Trolleybusnetzes in Neuseelands Hauptstadt mehr als 10 Jahre alte Dieselbusse aus Auckland nach Wellington, um dort ab 1.11.2017 die rein elektrisch fahrenden Trolleybusse zu ersetzen!

International erregt diese Maßnahme große Aufmerksamkeit, widerspricht sie doch klar dem aktuellen weltweiten Trend der Förderung der Elektromobilität und der Stärkung des Einsatzes von Fahrzeugen, die lokal emissionsfrei fahren. In Wellington besteht bislang ein rund 50 km langes Streckennetz, das wesentliche Teile des Stadtgebiets abdeckt. Die angestrebte Liniennetzreform mit der Bildung mehrerer neuer Durchmesserlinien ließe sich vergleichsweise einfach realisieren, indem künftig Batterietrolleybusse beschafft würden, die unter der bestehenden Fahrleitung im Rahmen des sogenannten "In-Motion-Charging" aufladen und dann ihre Fahrt auch auf längeren Strecken ohne Oberleitung fortsetzen können. Die Regionalregierung der Hauptstadtregion hat diese Möglichkeit allerdings gar nicht in Betracht gezogen. Wie berichtet ist über einen Zeitraum von drei Jahren die Beschaffung von 32 Elektrobussen (ohne konkrete Spezifikationen) vorgesehen. Der Umbau der aktuellen, nur 8-10 Jahre alten Niederflur-Trolleybusflotte auf die bislang unerprobte „Whrightspeed“-Hybridtechnologie kommt ebenfalls nicht voran, nach mehr als einem Jahr Umbauzeit kehrt der erste Wagen nun zu Testzwecken nach Wellington zurück.

Der Trolleybusbetrieb endet am 31.10.2017, schon für November ist der Abbau der Fahrleitung an ein lokales Unternehmen vergeben worden.


Foto:
Abgebügelt – hier wartet der erst 2009 in Dienst gestellte Trolleybus 385 auf Weiterfahrt im Batteriemodus. Die aktuellen Traktionsbatterien erlauben rund 1,5 km autonome Fahrt.
Aufnahme: Dirk Budach


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com