deutsch englisch

City-News Archiv

Mendoza [AR] - Vollständige Aufgabe des elektrischen Betriebs beabsichtigt

K. Budach - 17.04.17


Der Gouverneur und die aktuelle Provinzregierung von Mendoza wollen den Trolleybusverkehr in der Stadt noch vor dem Jahresende 2017 vollständig aufgeben. Seit mehreren Wochen wird in der Öffentlichkeit bereits Stimmung gegen den Trolleybusbetrieb gemacht. "Moderne" Dieselbusse sollen die verbliebenen Trolleybusse auf den sechs Linien ersetzen. Dabei werden auch private Betreiber zum Zuge kommen. Sie befahren bereits seit Anfang des Jahres die lange Durchmesserlinie 5 Las Heras - Godoy Cruz in zwei Abschnitten. Es besteht die Absicht, das Liniennetz umzugestalten und auch Minibusse könnten einzelne Streckenabschnitte übernehmen.

Bedingt durch Straßenbauarbeiten wurde nun angekündigt, dass die Trolleybusse "vorübergehend" ab dem 1.5.2017 nicht eingesetzt werden können.

Aktuell sind noch etwa 15 der mittlerweile 33-35 Jahre alten New Flyer einsatzfähig, die 2008-09 aus dem kanadischen Vancouver übernommen worden waren. Von den seit 2013 gelieferten 13 Marterfer-Niederflurwagen ist ebenfalls nur ein Teil einsatzfähig, so dass oft noch nicht einmal die Hälfte der 50 Kurse zur Hauptverkehrszeit elektrisch gefahren werden können.

Foto:
Der 34 Jahre alte New Flyer Trolleybus Nr. 28 (ex Vancouver 2905) in Reparatur unter dem offenen Schleppdach im Depot Calle Peru in Mendoza. Dahinter einer der Marterfer-Niederflurwagen. Aufnahme: Samuel Fuentes


mehr Informationen ...



klicken Sie auf das Bild um es in Originalgre darzustellen (width="1200" height="800")

zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com