deutsch englisch

City-News Archiv

Kremenchug [UA] - 40 neue Trolleybus im Rahmen eines EBWE-Projekts erwartet

J. Lehmann - 25.09.17


Bereits am 21.12.2016 unterzeichneten städtische Vertreter und die Direktion der städtischen Verkehrsbetriebe eine Vereinbarung mit der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE) über die Nutzung eines Darlehens für die Erneuerung des Trolleybusparks.
Eine entsprechende Anzeige im Europäischen Amtsblatt erschien bereits Ende 2016. Anfang August 2017 konnte nun die Auftragserteilung zum Projekt veröffentlicht werden. Die Firma Bohdan wird insgesamt 40 Trolleybusse liefern, neben 35 zweiachsigen 12m-Wagen sind auch fünf Gelenkwagen bestellt.

Derzeit stehen 63 Trolleybusse zur Verfügung, davon sind 19 Einheiten niederflurig. Der Großteil dieser Niederflurtrolleybusse wurde 2013 in Betrieb genommen, es handelt sich um 10 Solo- und 3 Gelenkwagen des Fabrikats LAZ. Der Großteil des Wagenparks sind bis zu 30 Jahre alte ZiU682- Trolleybusse. Die fünf neuen Gelenkwagen sollen die letzten fünf Gelenkwagen des Typs YMZ T1 der Baujahre 1992-1996 ersetzen, vier weitere dieser über 20 Jahre alten Trolleybusse aus einheimischer Produktion sind noch abgestellt vorhanden.
Ein Liniennetz von 69 km mit neun Linien wird bedient, und zwar die Linien 1, 2, 5, 6, 8, 13 und die Linie 3, die in drei Linien 3A, 3B und 3D aufgeteilt ist. Die Linie 3D ist mit 14,75 km die längste Linie, sie wird aber nur an Wochenenden befahren.


Foto:
Bereits im August 2016 konnte ein neuer Bogdan T70117- Niederflurtrolleybus in Betrieb genommen werden, hier am 11.03.2017 im Einsatz auf der Linie 1. Aufnahme: Yura Davydenko


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com