deutsch englisch

City-News Archiv

Cagliari [IT] - Vorstellung des ZeEus-Projekts

J. Lehmann - 03.07.17


Beim Treffen der Verkehrsminister der G7-Staaten (Frankreich, Italien, Japan, Kanada, USA, das Vereinigte Königreich
Großbritannien und Nordirland und Deutschland sowie einem Vertreter der Europäische Kommission mit Beobachterstatus) in Cagliari Ende Juni konnten die Teilnehmer die neuen Batterie-/Trolleybusse begutachten. Die seit Frühjahr 2016 im Einsatz befindlichen E-Busse brachten die Teilnehmer nach Poetto, dort konnten sie mit Fahrrädern entlang dem Strand auf dem Fahrradweg der Promenade radeln. Es kamen der Solaris-Trolleybus 717 und die VanHool-Trolleybusse 729 und 730 zum Einsatz, die eigens mit "G7T Cagliari" beschildert waren.
Seit Sonntag, den 11. Juni 2017 wird die Trolleybuslinie 5 wieder bis Poetto verlängert. Sie verkehrt durchgehend alle 8 Minuten, in Ferienzeit vom 1. Juli bis 7. Aug. 2017 an allen Tagen im 10-Minuten-Takt. Für die drei Trolleybuslinien kommen dann 25 Kurse zum Einsatz statt sonst 30 Kurse.
Der Wagenpark besteht aus 32 Trolleybussen, davon sind sechs Einheiten mit Batteriepack ausgestattet. Die übrigen 26 Wagen besitzen ein Dieselaggregat, und zwar die 2011/2012 beschafften 16 Solaris Trollino 12S und zehn der 2016 in Betrieb genommenen VanHool-Solotrolleybusse.

Fotos:
oben: VanHool 723 startet auf der Linie 30 Richtung Quartu über Selargius.
unten: VanHool 731 ist einer der vier VanHool mit Batterieantrieb, hier vor der Basilika Unserer Lieben Frau von Bonaria mit Blick auf die Meeresbucht festgehalten. Aufnahmen: David Pearson, 2./3.05.2017
Einen Film über das Treffen der G7-Verkerhsminister ist von der CTM im Film festgehalten, siehe:


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com