deutsch englisch

City-News Archiv

Urgentsch [UZ] - Erweiterungen im Stadtverkehr geplant

K. Budach - 27.02.17


Der einzige überlebende usbekische Trolleybusbetrieb stellt sich aktuell als vergleichsweise moderner Betrieb dar. Mit 33 km ist die Strecke von Urgentsch nach der Krim-Linie die zweitlängste Überlandlinie weltweit. Eingesetzt werden nur die neun 2013 gelieferten Skoda Electric/Irisbus 24Tr. Von den ursprünglich vorhandenen neun Skoda 14 Tr und 14TrM sind vier verschrottet worden, die Wagen 002, 004, 006, 008 und 009 stehen noch abgestellt im Depot.

Der 1997 eröffnete Trolleybusbetrieb war in den vergangenen 13 Jahren um die innerstädtischen Abschnitte zum Flughafen und zum Bahnhof verkürzt worden, doch inzwischen prüft die Stadtverwaltung den Aufbau einer innerstädtischen Ringlinie, die teilweise die bestehende, rund 5 km lange Depotzufahrt mitbenutzen soll. Dafür könnten einige der abgestellten Skoda-Wagen wieder hergerichtet werden. Ein konkreter Zeitplan dafür ist aber aktuell nicht absehbar.

Foto:
Trolleybus 015 im Stadtgebiet von Urgentsch. Aufnahme: Rainer Hartmann, mehr Informationen siehe letzte Ausgabe (Nr.332) des Trolleybus Magazine (www.trolleybus.co.uk/nta/magazine.html)


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com