deutsch englisch

City-News Archiv

Salzburg [AT] - Eröffnung der Obuslinie 9 nach Taxham

J. Lehmann - 22.12.16


Am ersten Betriebstag der neuen Obuslinie 9 am Montag, 12. Dezember 2016 lud die Salzburg AG um 9.30 Uhr an der Haltestelle Etrichstraße in Taxham zu einer Eröffnungsfeier ein. Ein Informationsstand bot Informationsmaterial und einen Frühstücksgruß für alle Besucher. Eine kleine Musikkapelle umrahmte die Veranstaltung musikalisch. Einige Haltestellen entlang der neuen Obuslinie erhielten einen neuen Unterstand, so wurde an der Haltestelle Etrichstraße der neue Haltestellen-Unterstand während der Veranstaltung enthüllt.

Im Beisein von Bürgermeister Heinz Schaden trug eine Schulklasse der Volksschule Taxham vor, warum eine Umstellung auf Obus erfolgte. Bürgermeister Schaden bedankte sich für den Vortrag und gab weiter an Vorstandssprecher Leonhard Schitter, der ein klares Bekenntnis für den Obus abgab. Nach Eröffnung der Linie 9 werden nun 12 Obuslinien bedient. Er kündigte für die Folgejahre weitere Investitionen von 11 Mio.€ pro Jahr an. Die Maßnahmen werden von der Stadt bestimmt und die Salzburg AG setzt sie um. So wird im kommenden Jahr auch der Beschluss umgesetzt, die Linie 8 zur Messe durch die Bessarabierstraße zu verlängern und die Linie 3 durch die Wienerdammbrücke zu einem neuen Knotenpunkt für die Regionalbusse zu führen. Der Obus ist als nachhaltiges Verkehrsmittel wichtig für Salzburg. Er dankte den Anwohnern, deren Wünschen bei der Erstellung entsprochen wurde. Größtenteils wurde auf die Verwendung von Masten verzichtet und Wandhaken verwendet. Auch ging ein Dank an die Stadt, die die erforderlichen Gelder in die Hand genommen hat. Abschließend lud die Salzburg AG zu einer Fahrt mit Wagen 358 bis zum Hanuschplatz und zurück ein.

Die Obuslinie 9 verkehrt Montag bis Samstag bis 21:00 Uhr alle 15 Minuten. Samstags endet der Betrieb bereits um 18:00 Uhr. Danach sowie am Sonntag wird Taxham nur durch die Autobuslinie 28 bedient. Die Nachtsternfahrten der Linie 1 werden nun nach Taxham geführt, sie fahren über H.-Schmid-Platz und der Siezenheimer Straße nach Taxham und zurück über die Kleßheimer Allee. Hier besteht jedoch keine Weichenverbindung, so dass mit Hilfsmotor oder Batterie ein kleines Stück überbrückt wird.
Durch Aufhebung der Autobuslinie 20 gab es bei den Autobuslinien Änderungen. Die Linie 27 verkehrt nun ab F.-Hanusch-Platz zum Unipark Nonntal und bedient dabei mit Gelenkbussen den Streckenabschnitt der ehemaligen Linie 20. Die Strecke F.-Hanusch-Platz zum Hauptbahnhof über die Schwarzstraße übernimmt nun die Linie 23 statt der Linie 27.

Die vier MetroStyle-Gelenkobusse 359-362 wurden am 28.11. und 1.12.2016 angeliefert, jedoch stehen sie bislang noch nicht in Betrieb, da die Aufrüstung der Fahrzeuge noch nicht erfolgt ist. Je vier Einheiten aus der Ausschreibung von 2012 werden im Juni 2017 und Juni 2018 erwartet.

Fotos:
oben: Als jüngster Obus in Betrieb wurde Wagen 358 als Eröffnungsobus genutzt, hier wartet er im Vorfeld der Eröffnungsfeier an der noch verhüllten Haltestelle neben dem neuen Bildschirm mit den Echtzeitfahrzeiten (jedoch werden nur die Abfahrtszeiten der Obuslinie 9 angezeigt, nicht von der Autobuslinie 28, die die Haltestelle auf dem Weg nach Siezenheim auch anfährt)
unten: Der im Linienverkehr der Linie 9 eingesetzte MetroStyle 338 passiert die Menschenmenge der Eröffnungsfeier mit dem Eröffnungsobus 358 im Hintergrund. Aufnahmen: Jürgen Lehmann


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com