deutsch englisch

City-News Archiv

Vratza [BG] - Gemeinderat unterstützt TrolleyTransport

J. Lehmann - 20.02.17


Der Gemeinderat beschloss am 31.1.17 nach kurzer Diskussion, dass die städtische Gesellschaft "Trolley Transport" eine Erhöhung der Fahrpreise auf ihren Linien von 0,60 bis 1 Lev vornehmen kann. Die durchgeführten Preisänderungen sollen jedoch nach 6 Monaten untersucht werden. Durch die Anpassung der Preise soll die Notlage der "Trolley Transport" verringert werden und eine Neubeschaffung von Trolleybussen sowie eine Sanierung der Fahrleitung ermöglicht werden.

Im Vorfeld der Ratssitzung äußerte der Bürgermeister Kalin Kamenov, dass eine Einstellung des Trolleybusbetriebs durch Konkurs der Gesellschaft "Trolley Transport" die beste Lösung wäre. Erdgas- und Elektrofahrzeuge wären wesentlich günstiger als die Trolleybusse. Um den Einsatz von Elektrobussen nahe zu bringen, wird ein 11-Meter - Elektrobus der Firma SOR Ende Februar getestet.

Die in den letzten Jahren ausgemusterten Trolleybusse, und zwar drei ZiU 682 und zwei Ikarus-Gelenkwagen wurden nun zum Verkauf ausgeschrieben, so eine Veröffentlichung auf der Seite der Trolleybus Transport (http://gt-vratza.com). Es stehen für den Betrieb auf den Trolleybuslinien nun 21 Trolleybusse zur Verfügung, zwei Ikarus-Gelenkwagen von 1991 und 16 ZiU682-Trolleybusse der Baujahre 1990 sowie drei von 1986, die von Pleven 1994 übernommen wurden.

Foto:
Der 2011 überarbeitete ZiU682 Nr. 124, einer von vier aus Pleven übernommenen Trolleybussen, im Einsatz auf der Linie 17, die von den fünf Linien als einzige einen regelmäßigen 20-Minuten-Takt bietet. Aufnahme: Krassen Panev


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com