deutsch englisch

City-News Archiv

Zaporizhzhya [UA] - Sechs neue Trolleybusse

J. Lehmann - 21.12.15


Sechs neue Trolleybusse des Typs "Dnepr" T-103 aus der etwa 70 km nördlich gelegenen Stadt Dnipropetrowsk wurden im Herbst 2015 in Betrieb genommen. Der erste Wagen wurde am 22.10.2015 der Öffentlichkeit präsentiert. Auch die übrigen Wagen gingen teilweise unter Mitwirkung der Presse in den folgenden Wochen in Betrieb, Mitte Dezember konnte mit Wagen 106 der vorerst letzte Wagen in den Linienbetrieb gehen.

Neben 126 Straßenbahnen umfasst der Wagenpark der "Zaporozhelektrotransa" mittlerweile nur noch rund 80 Trolleybusse. Neben zahlreichen Solowagen des Typs ZiU 682 wurden auch die Gelenkwagen ausgemustert. 13 Gelenkwagen aus einheimischer Produktion des Typs YMZ 1 und 11 ZiU-683 standen in Betrieb, die letzten Einheiten wurden 2014 verschrottet, lediglich ein Wagen ist noch abgestellt vorhanden, und zwar Wagen 030, der aus Kiew übernommen wurde.

Die Anzahl der Wagen soll nun konstant bleiben, der größte Teil des Wagenparks besteht aus der Bauform ZiU 682, die jüngsten stammen vom Baujahr 1994. Jünger sind lediglich elf LAZ E183D1, die 2007/2012 beschafft wurden und zehn YMZ T2, von denen die jüngsten 2004 in Betreib gingen. Es ist beabsichtigt im kommenden Jahr, zusätzlich zu dem Erwerb von 10 neuen Fahrzeugen, 25 Trolleybusse des Typs ZIU682 zu überholen.

Rund 50 Trolleybusse sind für den Einsatz auf den Anfang 2015 betriebenen sechs Trolleybuslinien (3, 8, 11, 13, 14 und 17 neben zehn Straßenbahnlinien) erforderlich.

Die Strecke der Linie 9 zum Kombinat "Zaporizhstal" wurde durch umgestürzte Bäume während eines Hurrikans im September 2014 stark beschädigt und eingestellt. Die Linie 9 führte als Ringlinie um die Innenstadt in beiden Richtungen als Linie 9-A und 9-B. Der südliche Abschnitt über die Peremohy St wurde am 13.08.2015 wiedereröffnet und damit die Trolleybuslinie 9 mit 8,5 km Länge wieder eröffnet. Drei Trolleybusse kommen hier nun zum Einsatz, sie gewährleisten ein Intervall von 28-30 Minuten auf der Strecke. Der Einsatz beginnt um 7.00 Uhr und endet um 19.00 Uhr. Bereits zwei Wochen zuvor am 28. Juli 2015 konnte die Linie 13 wieder verlängert werden, sie endet nun wieder am Boulevard Shevchenko.

Mit der Umsetzung der Trolleybusse 001, 003, 005, 007, 009, 011, 015, 017 und 019 vor rund einem Jahr in das Depot 2 wurde die bisherige Regelung, ungerade Endnummern für die im Depot 1 und gerade Endnummern für das Depot 2 beheimateten Trolleybusse zu vergeben, aufgegeben. Die Neufahrzeuge erhielten die Betriebsnummern 101-106 und sind im Depot 1 beheimatet.

Foto:
Der neue Trolleybus 101 im Einsatz auf der Linie 3 kurz vor der Brücke des aufgestauten Fluss Dnepr. Aufnahme: Matâs Vladimir, 1.11.15.


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com