deutsch englisch

City-News Archiv

Chomutov [CZ] - Die Stadt Jirkov zieht sich aus der Finanzierung zurück

K. Budach - 25.11.15


Seit geraumer Zeit dauert die politische Diskussion um die Kostenübernahme für die Unterhaltung der Infrastruktur des Trolleybusbetriebs an. Nun wurde beschlossen, dass ab 2017 die im Stadtgebiet von Jirkov liegenden Oberleitungsabschnitte nach Hornik und Jirkov-AN (Busstation) nicht mehr unterhalten werden sollen. Es werden dann hier Dieselbusse zum Einsatz kommen. Die Stadt Jirkov hat sich in einem formallen Beschluss der Stadtverordnetenversammlung gegen weitere finanzielle Unterstützung des elektrischen Verkehrs ausgesprochen, während die größere Nachbarstadt Chomutov vorerst weitere Mittel zur Aufrechterhaltung des Trolleybusbetriebs gewähren wollte. Dennoch stellt sich so die Frage der Überlebensfähigkeit des verbleibenden Netzes, den die Einbindung in das Stadtgebeite von Jirkov ist bislang ein zentraler Bestandteil des Netzes und eine Brechung des Verkehrs ware alles andere als fahrgastfreundlich. Das Restnetz steht damit zur Debatte.

Damit einher geht auch eine Entscheidung über die weitere Erneuerung der Flotte. Aktuell sind ein NF-Gelenkwagen vom Typ
Skoda Electric 25Tr, 5 NF-Solowagen vom Typ Solaris Trollino 12 AC und noch 11 der älteren Skoda Electric 15Tr Gelenkwagen einsatzbereit.


Foto oben: Abschnitt südlich der Haltestelle Jirkov, Dvorakova mit der Vorbereitung der damalig geplanten Schnellstraßenbahntrasse.
Foto unten: Einfahrt in die Haltestelle Jirkov, Vinaricka I
Beide Fotos aus dem Stadtgebeite von Jirkov vom 6.11.2015.
Aufnahmen: Daniel Möschke





zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com