deutsch englisch

City-News Archiv

Lyon [FR] - Die Linie C3 erhält komplett eigene Fahrspuren

J. Lehmann - 15.02.16


Nachdem eine 2010 beauftragte Machbarkeitsstudie dargelegt hat, dass zur Verbesserung der Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit auf der dicht befahrenen Trolleybuslinie C3 die Einführung von eigenen Fahrspuren in beiden Richtungen die zweckmäßigste und wirtschaftlichste Maßnahmen ist, beschloss im November 2015 die Stadt den entsprechenden Umbau. Auf rund 5,5 km zwischen der Brücke Pont Lafayette und der Metrostation Laurent Bonnevay wurde Anfang 2016 mit den entsprechend Straßenbauarbeiten begonnen. Zuvor werden durch die Stadt die erforderlichen Erneuerungsarbeiten an den Abwasserkanal und der übrigen Medienleitungen durchgeführt.
Mit einem Informationsblatt, welches in einer Auflage von 15.000 Blatt gedruckt und verteilt wurde, erfuhren die Anwohner über die einzelnen Schritte der Bauarbeiten und den Beeinträchtigungen. Da entlang des Straßenzugs mehrfach Umleitungen eingerichtet wurden, wurde der elektrische Betrieb vorübergehend eingestellt und ab dem 9.2.2016 bedienen Dieselgelenkbusse die Linie C3.
Die Investitionen von 55 Mio. € sollen eine Zeitersparnis von 10 Minuten auf dem 5,5 km langen Streckenstück bringen, zwischen der Brücke Pont Lafayette und der Metrostation Laurent Bonnevay soll die Linie C3 dann nur noch 25 Minuten benötigen.

Ab September 2013 kamen sechs Hybridbusse von den Herstellern Iveco Bus, MAN und Volvo für ein Jahr im Linienverkehr der Stadt zum Einsatz. Die verantwortliche Verkehrsgesellschaft der Region Lyon (SYTRAL) stellte zusätzliche Finanzmittel in Höhe von 1,1 Millionen Euro zur Verfügung, um Verbrauchseinsparungen, Betriebs- und Wartungskosten sowie die Zuverlässigkeit der Hybrid-Technologie unter realen Bedingungen zu untersuchen. Das Projekt wurde jedoch nicht verlängert, da die SYTRAL nicht bereit war, mehr zu zahlen, um lediglich den Kraftstoffverbrauch zu reduzieren. Stattdessen beabsichtigt die Verkehrsgesellschaft Busse mit 100% Elektroantrieb zu fördern.

Wegen Bauarbeiten war vom 1.Juni 2015 bis zum 14. Juli 2015 die Trolleybuslinie C13 unterbrochen. Der nördliche Teil von Montessuy Gutenberg bis Hôtel de Ville wurde von Autobussen, der südliche Teil bis nach Grange Blanche weiterhin von Trolleybussen bedient.

Foto:
Cristalis- Gelenktrolleybus 1904 im Einsatz auf der Linie C3 am 04.06.2013, mittlerweile wurden die Bäume für die Erneuerung der Straße teilweise gefällt, es sollen nach Fertigstellung aber wieder neue Bäume gepflanzt werden. Aufnahme: Jürgen Lehmann


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com