deutsch englisch

City-News Archiv

Neuchatel [CH] - Wendeschleife weicht neuem Kreisverkehr und Reduzierung des Wagenparks

J. Lehmann - 27.05.16


Der Bestand sank bis Ende 2015 auf 34 Trolleybusse, nachdem Wagen 106 Mitte 2016 als Ersatzteilspender diente und ausgeschlachtet wurde. Ebenfalls gab der Betrieb die aus La Chaux de Fonds übernommenen SwissTrolleys (NAW/Hess/Siemens, Bj. 1996) ab. Die Wagen 122, 124 und 125 gingen an Retrobus, 121 diente der Feuerwehr als Übungsobjekt. In Neuchatel standen nur die Wagen 124 und 125 fallweise im Einsatz.
Der Wagenpark umfasst nun neben 20 SwissTrolleys der Baujahre 2010/11 noch 14 Gelenktrolleybusse des Fabrikats NAW/Hess/ABB vom Baujahr 1991. Da der Kanton mit dem Projekt Mobilität 2030 Neuchâtel in dem Ausbau der Eisenbahnverbindung und dem Autoverkehr investiert, ist eine Ersatzbeschaffung noch nicht absehbar.

Das Mobilitätskonzept 2030, welches nun von der Bevölkerung des Kantons in einer Volksabstimmung am 28.02.2016 mit einer Mehrheit von 84,17% angenommen wurde, beinhaltet den Bau und die Inbetriebnahme einer direkten Eisenbahnlinie zwischen La Chaux-de-Fonds und Neuenburg mit einer unterirdischen Station in Cernier bis 2030 sowie den Bau von Autobahnen als Umgehung von Le Locle und La Chaux-de-Fonds und die Investitionen in die Infrastruktur und die Förderung der "sanften Mobilität" durch den Ausbau von Fahrradwegen. Die Verkürzung der Fahrzeit zwischen den beiden Städten durch eine Schnellbahn "Transrun" wurde im September 2012 mit 50,29 Prozent Nein-Stimmen hauchdünn abgelehnt, nun mit dem Gesamtpaket und einer geänderten Finanzierung angenommen.

Im Februar wurde die Fahrleitung der Wendeschleife Monruz demontiert. Diese diente während der Umstellungsphase von Straßenbahn- auf Trolleybusbetrieb vom 1.7.1957 bis 28.8.1957 als vorübergehende Endstation der Trolleybuslinie 1 und wurde seitdem nur noch für Verstärkungsfahrten genutzt. Auf dem Gelände der früheren Wendeschleife entstehen Neubauten, als Erschließung für das neue Baugebiet wird bis 2020 im Zuge der Route des Gouttes-d'Or ein neuer Kreisverkehr errichtet.

Fotos:
oben: Die verbliebenen 14 hochflurigen NAW-Gelenktrolleybusse weisen nun ein Alter von 25 Jahre auf, der erste Wagen (101) erhielt seine Zulassung am 03.05.1991, der letzte (121) am 04.12.1991, hier fährt Wagen 115 den Place Pury an, im Hintergrund der Gefängnisturm (Tour des Prisons).
unten: Wagen 106, hier im Januar 2015 bei der Einfahrt in das Depot Corcelles-Cormondrèche wurde bis August 2015 nach Entnahme von Ersatzteilen verschrottet. Aufnahmen: Jürgen Lehmann


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com