deutsch englisch

City-News Archiv

Salzburg [AT] - Neuerungen zum Jahreswechsel

J. Lehmann - 08.01.07


Salzburger Obusse „umgetauft“

Seit 4. Jänner 2007 fahren 46 Salzburger Obusse mit neuen Betriebsnummern auf Salzburgs Straßen:

- Die früheren Wagen vom Typ Gräf & Stift GS GE 112 M16 (Hochflur) 191, 9161-9374, 189-190 und 9461-6468 tragen nun die Nummern 200-214, 218-228.
- Die Gräf-&-Stift-Niederflur-Obusse GS NGT 204 M16 (9469, 9570 - 9578, 9661 - 9665, 9766 - 9772) erhielten die Nummern 229-238, 241-252.
- Die Van-Hool-Flotte wurde bereits 2004 mit den 200er-Nummern versehen, und die Kapfenberger Erwerbungen 220 und 240 verkehrten von Anfang an im neuen Nummern-Schema.

Beim Betreiber des Salzburger Obusnetzes, der Salzburger Lokalbahn, sind den Obussen die 200er-Nummern zugewiesen. Einzig die Oldies 178 (Gräf & Stift GS GE 110 M 16 „Trolli“, Bj. 1985) und 109 (Steyr STS 11 HU, Bj. 1989) bleiben aus historischen Gründen bei ihren angestammten Nummern. (Thomas Feichtinger - 06.01.2007)

Foto: Obus 245 (ehemals 9665) and 286 am Hauptbahnhof - Gunter Mackinger 19.01.2007


Ab dem 09.01.2007 fahren die Obuslinien 3 und 5 in Richtung Itzling Planzmann über die Fanny von Lehnertstraße statt durch den Engelbert Weiss Weg, da dieser durch eine Baustelle für eine Tiefgarage in Bahnhofsnähe zur Einbahnstraße erklärt wurde.

In den ersten Stunden des neuen Jahres bot die Salzburger Obusse einen Gratis-Verkehr auf sechs Linien, ein entsprechender Flyer informierte die Fahrgäste:


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com