deutsch englisch

City-News Archiv

Beijing [CN] - Netzausbau wird fortgesetzt

K. Budach - 09.09.15


Der Ausbau des Trolleybusnetzes in der von Umweltbelastungen schwer betroffenen chinesischen Hauptstadt geht in schnellen Schritten voran. Die neuen Linien werden dabei allerdings nur zum Teil unter Fahrleitung befahren, Teilstücke legen die Wagen mit Zusatzantrieb zurück.

Am Freitag den 26. Juni 2015 ging so die Linie 38 als Trolleybuslinie in Betrieb. Tatsächlich ist aber nur etwa ein Drittel der Strecke mit Oberleitung versehen, die übrigen Abschnitte werden im Dieselantrieb zurückgelegt. Während dieser Fahrtstrecke kann übrigens die Klimaanlage des Busses nicht ihre volle Leistung erbringen, ansonsten bemerkt der Fahrgast den Dieselbetrieb vor allem an der Geräuschkulisse.

Nicht mit Fahrleitung überspannte Abschnitte sind von der Liu-li-qiao Brücke bis Xi-an-men und von Guang-an-men nach Gang-wa-shi.

Als nächste Linie soll die bisherige Dieselbuslinie 6 teilweise elektrifiziert werden und dann ebenfalls von Trolleybussen mit leistungsstarkem Dieselzusatzantrieb befahren werden.

Damit ist das Trolleybusnetz in Peking auf 20 Linien angewachsen:
38, 42, 101, 102, 103, 104, 105, 106, 107, 108, 109, 111, 112, 114, 115, 116, 118, 124, 127 und BRT3. Die Linien 42 und 116 werden seit April 2015 von Trolleybussen bedient.

Fotos:
Für die neuen Trolleybuslinien 42 und 116 wurden Trolleybusse der Firma Foton beschafft. Aufnahmen: Song Wenchao





zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com