deutsch englisch

City-News Archiv

Beijing [CN] - Ausbau geht mit großen Schritten voran

K. Budach - 22.12.14


Der angekündigte, großflächige Ausbau des Trolleybusnetzes der chinesischen Hauptstadt nimmt bereits konkret Form an: Die im Endausbau 23 km lange Linie BRT3 ist bereits zur Hälfte elektrifiziert worden, dabei wird auf etwa 3,5 km Länge die Fahrleitung der bestehenden Linien 104, 108, 124 und 127 mitbenutzt. Diese erhalten zum Teil eine abweichende Streckenführung.

Speziell für diese Linie wurden beim Hersteller Young-MAN Gelenkwagen in Auftrag gegeben, die im Design an die nach Riad gelieferten Wagen des Herstellers Viseon angelehnt sind. Die ersten Wagen wurden bereits fertiggestellt und befinden sich auf dem Werksgelände des Herstellers, der eigens eine kurze Teststrecke errichten lässt.

Des Weiteren werden vom Hersteller FOTON MOTOR CO., Ltd. Gelenkwagen eines abweichenden Typs geliefert, die ausschließlich linksseitige Türen für den Einstieg an Mittelbahnsteigen erhalten. sie kommen künftig auf der neuen Linie BRT1 zum Einsatz, mit deren Errichtung/Elektrifizierung ebenfalls begonnen worden ist. Vorerst nicht elektrifiziert werden dagegen einige andere Linien, die unter der Bezeichnung BRT vermarktet werden, wie die Linie BRT2.

Foto oben: Die ersten neuen Gelenkwagen des Herstellers FOTON MOTOR CO., Ltd. mit linksseitigen Einstiegen vor der Auslieferung. Die Wagen werden auf der neuen Linie BRT1 fahren, nicht auf der Linie BRT2 wie fälschlich angeschrieben - diese wird vorerst nicht elektrifiziert werden. Aufnahme: Mu Qing
Foto unten: Young-MAN Gelenkwagen für die Linie BRT3 auf Testfahrt auf dem Gelände des Herstellers. Aufnahme: Wang Yilun
(Information von: Zachary Jiang)


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com