deutsch englisch

City-News Archiv

Bogota [CO] - Elektrifizierung des TransMilenio untersucht

K. Budach - 08.12.14


Das BRT System “TransMilenio” in der kolumbianischen Hauptstadt hat sich seit der Jahrtausendwende erfolgreich etabliert, wurde mehrfach deutlich ausgeweitet und kann durchaus als Vorbild für andere Systeme an diversen Orten angesehen werden. Seit längerem wird die mögliche Elektrifizierung des Systems untersucht, eine erste Ergebnisanalyse hat das „Institut für Bahntechnik GmbH“ veröffentlicht. In verschiedenen Simulationen werden Annahmen zum Leistungs- und Energiebedarf und zur Gestaltung und Dimensionierung der Anlagen untersucht. Auf Seiten der elektrischen Infrastruktur werden Annahmen über unterschiedliche Fahrzeugtypen, Anzahl der einzusetzenden Fahrzeuge und zum Anteil elektrifizierter Streckenabschnitte modelliert. Kriterien zur Beurteilung der elektrischen Infrastruktur betreffen u.a. das Fahrdrahtspannungssystem, die Anzahl und Positionierung der Gleichrichterunterwerke (GUW), den Nachweis ausreichender Spannungshaltung sowie die Bestimmung des Leistungs- und Energiebedarfs und der elektrischen Ausstattung der Fahrzeuge. In Frage kommen auf dem Fahrzeugsektor Gelenkwagen und Doppelgelenkwagen – so wie sie heute schon mit Dieselantrieb auf dem bestehenden, rund 100 km langen BRT-Netz eingesetzt werden.

Die Einführung des elektrischen Betriebs wird von Seiten der Stadtverwaltung vor allem zur Verbesserung der Umweltsituation vor Ort geschätzt. Für eine mögliche Umsetzung ist eine Finanzierung auf privatwirtschaftlicher Basis (PPP Modell) angedacht. Konkrete Beschlüsse sind allerdings bislang nicht gefasst worden.


Foto:
Volvo/Marcopolo Doppelgelenkbus mit linksseitigen Türen zum stufenlosen Einstieg an Hochbahnsteigen. Aufnahme: Luis González


mehr Informationen ...



klicken Sie auf das Bild um es in Originalgre darzustellen (width="864" height="648")

zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com