deutsch englisch

City-News Archiv

Luzern [CH] - Auslieferung weiterer 1ER

J. Lehmann - 14.07.14


Nach der feierlichen Vorstellung des ersten Doppelgelenkwagen am 12.6.2014 erhielt dieser bereits eine Woche später am 19.06.2014 die Freigabe für den Linienverkehr. Zwischenzeitlich wurden die erforderlichen Schulungsfahrten durchgeführt, sie wurden an einzelnen Tagen nach dem ersten Linieneinsatz fortgesetzt. Am 08.07.2014 wurde das zweite Fahrzeug ausgeliefert. Zusammen mit dem dritten Fahrzeug, dessen Auslieferung diese Woche erfolgt, ist Abnahme durch das Bundesamt für Verkehr (BAV) für den 21.07.2014 vorgesehen. Weitere Lieferungen sind nach den Werksferien der Firma Hess ab dem 18.08.2014 geplant, die Auslieferung aller neun Einheiten wird sich bis Mitte Oktober 2014 hinziehen. Die Abnahme des neunten Fahrzeugs ist für den 21.10.2014 eingeplant.
Bislang sind noch keine Solotrolleybusse ausgemustert, jedoch ging ein Anhänger (Nr.305) zur Firma Hess, um hier eine Aufarbeitung zu erhalten und Kaufinteressenten vorgeführt zu werden. Da durch die vorübergehende Einstellung der Linie 2 ein Überhang an Fahrzeugen vorhanden ist, ist die Ausmusterung von 11 Anhängerzügen geplant. Die Anhänger des Baujahrs 1998 und 2002 stehen zum Verkauf, es bleiben Ende 2014 nur die 5 jüngsten Anhänger 312-316 vom Baujahr 2005 in Betrieb. Ein Anhängerzug soll musealen Zwecken zur Verfügung gestellt werden, neun Solowagen werden nach Valparaiso abgegeben. Neben dem Fahrschulwagen 253 und dem Enteiser 280 verbleiben sieben Solotrolleybusse als Zugfahrzeuge. Der Gesamtbestand verringert sich damit auf 47 Einheiten, davon 12 Doppelgelenkwagen, 5 Anhängerzüge und 4 Solowagen. Die verbleibenden 5 Anhängerzüge kommen weiterhin auf der Linie 8 zum Einsatz und stehen auch als Reservefahrzeuge für den Einsatz auf der Linie 1 zur Verfügung. Hier werden im 5-Minuten-Verkehr morgens 12 Kurse, nachmittags 13 Kurse benötigt, insgesamt kommen auf den Trolleybuslinien nachmittags 36 Einheiten (neben Linie 1 auf Linie 4: 3 Kurse, Linie 6: 7 Kurse, Linie 7: 7 Kurse und Linie 8: 6 Kurse) zum Einsatz.
Für die Wiederinbetriebnahme der Trolleybuslinie 2 und Einführung der neuen Tangentiallinie 3 (Kriens-Pilatusplatz-Emmenbrücke) zum Fahrplanwechsel im Dezember 2016 sind weitere Neubeschaffungen erforderlich. Es wird derzeit erörtert, ob dies Doppelgelenkwagen als Option aus dem bestehenden Vertrag mit der Firma Hess oder Gelenkwagen nach einer dann erforderlichen Neuausschreibung werden.

Die Vorträge der Tagung „Ist der Bus das neue Tram?" im Zuge des Forums für öV-Systeme in mittelgrossen Städten, die nach der Vorstellung des ersten Doppelgelenktrolleybusses bei der Hochschule Luzern stattfand, sind auf der Webseite des Veranstalters (siehe Link "Mehr Information") abrufbar.

Foto:
Mit dem neuen Doppelgelenkwagen im speziellen Design soll optisch das Projekt "RBus" auf der Linie 1 als "1ER" eingeführt werden, bauliche Maßnahmen zur Beschleunigung des Linienverkehrs sollen in den kommenden Jahren folgen. Aufnahme: Jürgen Lehmann


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com