deutsch englisch

City-News Archiv

Novorossiysk [RU] - Drei neue Trolleybusse der Firma Trolza

J. Lehmann - 23.12.13


In der Stadt, rund 250 km nordwestlich von Sotschi, dem Austragungsort der XXII. Olympischen Winterspiele, am Schwarzen Meer gelegen, kämpft der Trolleybusbetrieb weiterhin um sein Überleben. Wiederum wird von ausstehenden Gehältern berichtet, erneut wird mit steigenden Fahrpreisen um mehr Einnahmen gekämpft. Bereits zum 15.03.2013 stieg der Fahrpreis auf 12 Rubel, seit dem 15.12.2013 beträgt er 15 Rubel, zur besseren Fahrgeldeinnahme wurde Mitte des Jahres ein bargeldloses Fahrscheinsystem eingeführt, so dass auch Inhaber von Monats- oder Wochenkarten kontrolliert werden können. Der Grundstein für eine Verbesserung des Trolleybusverkehrs wurde mit Auflösung der MUE "Novorosgortrans" und Einrichtung einer neuen JSC "Noworossijsk Trolley" gelegt. Diese betreiben neben den elf Trolleybuslinien auch einige Buslinien.
Die Erneuerung des Wagenparks wurde mit der Beschaffung von drei Trolleybussen des Typs TrolZa-5275.03 „Optima“ fortgesetzt. Diese wurden im August 2013 mit einer weiss-blauen Lackierung geliefert, die nun auch die übrigen Trolleybusse der Stadt erhalten sollen. Die neuen Trolleybusse sind teilweise niederflurig, besitzen eine moderne elektrische Steuerung und die Fahrerkabine ist mit einer Klimaanlage ausgestattet. Die neuen Trolleybusse mit den Betriebsnummern 39-41 kommen auf der Trolleybuslinie 6 zum Einsatz, die mit einem 8-Minuten-Takt den dichtesten Takt aufweist.
Im November 2013 wurde mit dem Bau einer rund 1 km langen Trolleybusstrecke begonnen. Diese verbindet die Endhaltestelle der Linien 9, 11 und 14 im 14. Wohnkomplex mit der Endhaltestelle Lenin Ave. der Linie 7. Eine Fertigstellung wird im September 2014 erwartet. Im Zuge dieser Bauarbeiten wird auch die Fertigstellung des Depots 2 in der Nähe des 14. Wohnkomplex angestrebt. Die Wagenhalle wurde bereits in den 90er Jahren errichtet, jedoch fehlte weiterhin der Straßenbau und die Fahrleitungsanbindung.

Ein weiterer Schritt zur Attraktivierung des Trolleybusverkehrs ist die besondere Gestaltung des Trolleybus 69, der als "Schneewittchen" seit Mitte Dezember bis Anfang Januar Aufsehen erregen soll.

Foto:
oben: Trolleybus 69, ein ZiU-682 des Baujahrs 2009, im weihnachtlichen Aussehen, hier im Einsatz auf der Linie 14 am 26.12.2013.
unten: Der neue Trolleybus des Typs TrolZa-5275.03 „Optima“ im Einsatz auf der Linie 6. Aufnahmen: Andrey


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com