deutsch englisch

City-News Archiv

Irkutsk [RU] - Beschaffung von neuen Trolleybussen mit Batterieantrieb geplant

J. Lehmann - 16.09.13


Anfang des Jahres plante der Verkehrsbetrieb MUP "Irkutskgorelektrotrans" neue Trolleybusse zu kaufen, diese sollten zusätzlich einen Batterieantrieb erhalten, um sich ohne Fahrleitung fortbewegen zu können. Mit dieser Einrichtung war geplant, die Fahrleitung auf der neuen Brücke über den Angara, Abfluss des Baikalsees, einzusparen, so informierte der Bürgermeister anlässlich eines Besuchs des Trolleybusbetriebs im Februar. Die Trolleybusse sollen mit einer Lithium-Ionen-Batterie ausgestattet werden, mit der sie bis zu 20 km ohne Fahrleitung fahren können. Die Kosten der Trolleybusse mit einer Kapazität von 111 Personen sollen zwischen 6 und 9,5 Millionen Rubel, je nach Modell betragen. Über die neue Akademische Brücke sollen zwei Trolleybuslinien führen, die vom Flughafen und von der Innenstadt Wohngebiete in den westlichen? Stadtteilen bedienen.
Der Vorschlag, sieben derartige Trolleybusse zu kaufen, wurde jedoch in der Sitzung des Stadtrats vom 25.02.2013 abgelehnt. Die gewählten Volksvertreter standen der neuen Technik skeptisch gegenüber. Obwohl derartige Trolleybusse in Novosibirsk erfolgreich erprobt wurden und Barnaul ebenfalls derartige Trolleybusse bestellt hat, will man erst eine Serienproduktion abwarten.
Die letzte größere Neubeschaffung für den Trolleybuspark erfolgte 2010, in 2011 erhielt der Betrieb noch einen Niederflurtrolleybus von einer örtlichen Firma geschenkt. Der Wagenpark umfasst offiziell 73 Trolleybusse, die Hälfte davon sind Trolleybusse des Typs VMZ-5298.00 (36 Einheiten,Nr. 266-269., 278-306) die 2004 und 2009 beschafft wurden. In 2010 gingen neun Trolleybusse des Typs LiAZ-52803 (Nr.307-315) in Betrieb. Rund 30 Trolleybusse des Typs ZiU 682 erhielten 2002 bis 2007 neue Aufbauten der Firmen VMZ (Fa. Trans-Alfa, Vologda) der Sibirischen Trolleybusfabrik, Novosibirsk), so dass alle Trolleybusse jünger als 12 alt sind. Bis zu knapp 60 Kurse sind für die acht Trolleybuslinien erforderlich. Linien 1, 3 und 4 dichte Frequenz von bis zu 8-10 Minuten, Linien 7, 8 und 10 eine mittere Frequenz von 10-15 Minuten und die Linien 5 und 6 mit etwa 1x stündlich eine geringe Frequenz auf.

Foto:
Trolleybus 269, ein VMZ-5298 des Baujahrs 2004, im Einsatz auf der Linie 7 am 25.06.2009. Aufnahme: Novert Baykalskiy


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com