deutsch englisch

City-News Archiv

Schaffhausen [CH] - Trolleybus auf Erfolgskurs

J. Lehmann - 17.06.13


Der Fahrplanwechsel im Dezember 2012 erforderte die Anpassungen an die veränderten Abfahrtszeiten der Bahnlinien. So sind die Abfahrtszeiten aller Linien im 20-Minutentakt am Abend und an den Wochenenden auf die Minuten 10, 30 und 50 statt wie bislang auf 00, 20 und 40 verlegt worden. Tagsüber wurden die Abfahrtszeiten aller Linien versetzt. Im 10-Minuten-Takt verkehren die Linien nun nicht mehr gleichzeitig zu den Minuten 00, 10, 20, 30, 40 und 50, sondern mit versetzten Abfahrtszeiten. So fährt der Trolleybus der Linie 1 um 06, 16, 26, 36, 46 und 56 in Richtung Herbstäcker und 05, 15, 25, 35, 45 und 55 in Richtung Waldfriedhof ab. Die Buslinien 3 in beiden Richtungen, Linie 4, 5 und 6 in einer Richtung fahren gleichzeitig wie die Trolleybusse ab. Iin Gegenrichtung verkehren die drei Linien 4, 5, 6 um fünf Minuten versetzt (auf Minute 00 bzw. 01 usw.)

Zudem verkehrt sonntags die Trolleybuslinie 1 nun ganztägig im 20-Minuten-Verkehr, die Fahrten, die den Takt nachmittags nach Neuhausen auf 10 Minuten verdichten, werden von Kursen der Linie 4 gefahren, daher kommt ein Dieselbus zum Einsatz.

Für mehr Fahrplanstabilität auf der Trolleybuslinie sorgt der neue Kreisverkehr am Verkehrsknoten Ebnat-/Rheinhard-/Buchenstrasse auf dem Abschnitt zum Waldfriedhof und die nun lichtsignalgesteuerte Einfahrt vom Töbeliweg in die Zollstrasse kurz hinter der Endhaltestelle Herbstäcker.

Der vom Grossen Stadtrat im August 2009 genehmigte Rahmenkredit von 10,5 Mill. CHF für die notwendigen Ersatzbeschaffungen zur Erneuerung des Trolleybusnetzes wird nicht ganz in Anspruch genommen. Für den Betrag erfolgte die Ersatzbeschaffung von sieben
Gelenktrolleybussen, eines Arbeitsfahrzeuges für den Fahrleitungsunterhalt sowie den Ersatz der Gleichrichterstation in Neuhausen am Rheinfall. Nachdem 2011 die sieben neuen Trolleybusse den Verkehr auf der Linie 1 übernahmen, konnte Anfang 2012 die Firma Skycraft GmbH in Zürich das neue Spezialfahrzeug an die VBSH übergeben. Der Aufbau des Fahrzeugs stammt von der Firma Hilton Kommunal GmBH in Gehrden in Deutschland auf einem Chassis der Firma Volvo Trucks (Schweiz) AG in Dällikon. Das Fahrzeug wird nun überwiegend von der EKS AG (Elektrizitätswerk des Kantons Schaffhausen) genutzt, die seit 2011 den Auftrag zur Instandhaltung der Fahrleitungsanlagen durchführt. Die EKS AG errichtete auch die neue Gleichrichterstation, die Kosten hierfür lagen mit 380.000 CHF deutlich unter dem Voranschlag.

Mit den neuen Trolleybussen der Linie 1 konnten neue Fahrgäste gewonnen werden. Von den über 14 Millionen Fahrgästen, die die VBSH auf ihren Linien im Fahrplanjahr 2012 zählte, benutzten 3,76 Millionen die Trolleybuslinie 1, gegenüber dem Vorjahr waren dies 310.000 Fahrgäste mehr.

Gemeinsam mit den regionalen Verkehrsbetrieben RVSH werden zum Jahreswechsel neue Autobusse beschafft. Den Auftrag für zehn neue Stadtbusse für die VBSH und sieben neue Regionalbusse für die RVSH erhielt die Firma Mercedes Benz, die ihre Citaro-Busse mit umweltfreundlichen Euro-6-Motoren liefert. Diese werden zehn Volvo-Solobusse aus den Jahren 1995 bis 1998 der VBSH ersetzen.

Foto:
Mit dem Fahrplanwechsel wurde die Abfahrtszeit der Buslinien am Bahnhof Schaffhausen entzerrt, eine gemeinsame Abfahrt wie bis Ende 2012 ist nur noch abends und am Wochenende vorgesehen. Hier warten die SwissTrolleys 106 und 103 auf die Busse der übrigen Linien. Aufnahme: Jürgen Lehmann, 25.09.2013


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com