deutsch englisch

City-News Archiv

Gdynia [PL] - Nur noch niederflurig

J. Lehmann - 18.03.13


Mitte Januar 2013 ging der erste von zwei Umbautrolleybussen aus Solaris Urbino 12 in Betrieb. Das Fahrzeug erhielt die Betriebsnummer 3042, der Bus diente von 2003 bis 2011 in Tychy (Nr. 180) und wurde von Solaris zurückgenommen, nachdem diese durch 28 zwei Jahre alte Gasbusse von der Busslink Stockholm ersetzt wurden. Der Wagenkasten des 10 Jahre alten ehemaligen Dieselbusses wurde in eigener Werkstatt aufgearbeitet und erhielt eine elektrische Ausrüstung der Firma ENIKA aus Łodz. Als zweiter Wagen ist der ehemalige Solaris Urbino Nr. 176 in Bau.
Im Rahmen des Trolley Projekts erstellte die PKT ein Handbuch für die Umwandlung von Dieselbussen in Trolleybusse. Von 2004 bis 2010 baute die PKT 28 Mercedes-Benz O 405, zwei Citaro und nun zwei Solaris Urbino von Dieselbussen in Trolleybusse um. Die damit erworbene Erfahrung einschließlich technischer Entwicklung, Störanfälligkeit und Kosten sind nun in einem Handbuch, abrufbar über TROLLEY publications . Das Handbuch stellte die PKT Gdynia gemeinsam mit der Universität von Danzig zusammen.

Neben den 32 Umbaufahrzeugen wurden 50 Solaris Trollino von 2003 bis 2012 neu geliefert, zusätzlich steht ein Jelzc Niederflurtrolleybus zur Verfügung. Damit ist der Wagenpark komplett niederflurig, am 20.12.20012 verkehrte letztmalig ein hochfluriger Trolleybus des Typs Jelcz 120MT (Nr.3380) in der Morgenspitze auf der Linie 29.
Die 83 niederflurigen Trolleybusse erhielten eine Betriebsnummer beginnend mit 30, somit 3001-3085. Die beiden oben genannten Umbautrolleybusse erhalten die Nummern 3042 und 3043. Damit sind lediglich zwei Endnummern nicht belegt: 44 und 49.

Foto:
Der jüngste Umbautrolleybus entstand aus einem Dieselbus des Typs Solaris Urbino 12, der von 2003 bis 2011 in Tychy verkehrte, hier im Einsatz auf der Linie 29 am 2.02.2013. Aufnahme: Paweł Misiak


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com