deutsch englisch

City-News Archiv

Salzburg [AT] - Investitionsprogramm für die Jahre 2012 bis 2017 beschlossen

J. Lehmann - 15.10.12


Der zehnte Solaris MetroStyle wurde am 15.10.2012 ausgeliefert. Im Linieneinsatz sind aufgrund Mängeln an Zulieferteilen bisher nur fünf Einheiten (321, 323, 324, 325, 326 und 327). Weitere drei sind bereits zugelassen und werden für Sonder-, Fahrschul- und Verstärkungsfahrten genutzt.
Ende Oktober wird damit gerechnet, dass alle Wagen im regulären Einsatz sind. Bislang wurde nur ein älterer Obus ausgesondert, und zwar der 1993 in Dienst gestellte Wagen 210 (aus der Serie 210-214, bis 2007: 9370-74), der am 25.07.2012 abgemeldet wurde. Voraussichtlich werden diesem noch zwei Wagen im Jahr 2012 folgen. Zwei weitere Obusse sind zur Abgabe nach Kleinkopisch (Medias /RO) vorgesehen (voraussichtlich 205 und 207 aus der Serie 201-209, bis 2007: 9161-69, Bj. 1991).

Des Weiteren erfolgte eine wegweisende Entscheidung des Aufsichtsrats der Salzburg AG für die Erneuerung des Wagenparks. Wie am 05.10.2012 in einer Pressemitteilung mitgeteilt, beschloss der Aufsichtsrat neben der Beschaffung von 26 neuen Gelenkobussen in den Jahren 2013 bis 2017 die Sanierung von elf Gräf&Stift-Obussen der ersten Niederflur-Generation und den Ankauf von vier "bereits in der Schweiz erprobten Obussen" sowie die Modernisierung der Werkstätteninfrastruktur. Bei dem Gelegenheitskauf handelt es sich um die 2005 beschafften SOLARIS/Cegelec-Gelenkobusse des Schweizer Trolleybusbetrieb in La Chaux de Fonds, die 2011 bei SOLARIS in Zahlung gegeben wurden. Es stehen hiermit bewährte und moderne Gelenktrolleybusse zur Verfügung, die eine Bauart- und Ersatzteilgleichheit zu den bereits beschafften Fahrzeugflotten aufweisen. Die vier ehemaligen Trolleybusse 141-144 aus La Chaux de Fonds sollen ab 2013 als Obus 316 - 319 zum Einsatz kommen.

Mit den 30 neuen Trolleybussen können bis 2016 die letzten hochflurigen Wagen bis auf Obus 220 (ehemals MVG 25) ausgesondert werden. Dieser verbleibt als historischer Wagen und wird bedarfsweise eingesetzt. 2016 soll der Obusbetrieb der SLB über eine Flotte von 85 modernen Obussen verfügen, und zwar 30 VanHool aus den Jahren 2000, 2003-2005, 29 SOLARIS aus den Jahren 2005, 2009-2012 und 26 Obusse der neuen Beschaffung sowie weiteren aufgearbeiteten älteren Niederflurobussen.

Für die neuen Fahrzeuge läuft das am 06.02.2012 veröffentlichte Ausschreibungs- und Bieterverfahren. Eine Entscheidung, welcher der drei Anbieter den Zuschlag erhält, wird Ende 2012 erwartet. Zur Steigerung der Beförderungskapazitäten auf der Nord-Süd-Achse durch die Stadt Salzburg besteht die Möglichkeit, bis zu neun der neuen Fahrzeuge als Doppelgelenkobusse auszuführen.

Der Probeeinsatz des LighTram Nr. 78 aus Zürich wurde anlässlich der Salzburger Verkehrstage von den Organisatoren der Fachzeitschrift "Regionale Schienen" und des Vereins "proBahn" veranlasst. Am 02.10.2012 traf das 25 Meter lange, mit zwei Gelenken ausgestattete Fahrzeug in Salzburg ein, und machte sogleich die ersten Probefahrten. Aufgrund Mitlenken der Achse des zweiten Nachläufers kann das Fahrzeug wie der gewohnten 18-Meter-Bus gesteuert werden. Bei Probefahrten mit Experten an Bord im gesamten Liniennetz wurden die zahlreichen Engstellen im Netz wie das berühmte Klausentor und die kurvenreichen engen Straßen in der Altstadt problemlos befahren. Ab dem 05.10.2012 wurde das "LighTram" auf der Linie 3 als Zusatzkurs frei vom Fahrplan eingesetzt und die Fahrgäste konnten gratis probefahren, nahezu alle Fahrgäste äußerten sich positiv über das Fahrzeug.

Zum dritten Mal in 2012 wird die Eröffnung eines neuen Abschnitts im Obusnetz der Stadt Salzburg erwartet. Mit der Wiedereröffnung der Nelböckunterführung erhält das Obusnetz eine Verbindung von der Saint-Julien-Straße über die Gabelsbergerstraße zur Sterneckstraße. Auf dieser Verbindung soll zur Hauptverkehrzeit morgens und nachmittags eine neue Linie 12 verkehren, die von Lehen bis zur Josefiau über die Eberhard-Fugger-Straße um den Kapuzinerberg und der Karolinen Brücke im 15-Minuten-Takt fährt. Die letztes Jahr eingeführte Linie 14 verkehrt weiterhin in der Frühspitze, jedoch nur noch alle 15 Minuten.

In Lehen wird von der Linie 12 die Stadtbibliothek angefahren. Der Abschnitt der Linie 10 ist nach der Eröffnung im März 2012 so gut angenommen, dass der Obus hier künftig alle 10-Minuten verkehrt, und zwar wird ab dem Fahrplanwechsel die Linie 8 hierhin geführt, während die Linie 10 von Sam aus kommend weiter zum Einkaufszentrum Himmelreich fährt, dieses jedoch nur noch im 15-Minuten-Takt.

Fotos:
oben "Wir testen für die Zukunft - Mitfahrt gratis" stand an den Türen des Doppelgelenkobus, als er am letzten Einsatztag in Salzburg am 10.10.2012 an die beengten Busbahnsteigen vor dem Bahnhof verlässt, am nächsten Tag ging der Wagen weiter nach Linz.
unten: Einer der fünf für den Linienverkehr freigegebenen Solaris Metrostyle ist Wagen 323, hier auf der Jahnstraße in Richtung Bahnhof und Obergnigl unterwegs. Aufnahmen: J. Lehmann, 10.10.2012


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com