deutsch englisch

City-News Archiv

Marianske Lazne [CZ] - Abbau eines lange stillgelegten Streckenabschnitts im Jubiläumsjahr

K. Budach - 24.12.12


Nach knapp 50 Jahren Straßenbahnbetrieb zwischen der Innenstadt und dem rund 2 km entfernten Bahnhof übernahm ab 27.04.1952 der Trolleybus diese Verbindung. Somit konnte dieses Jahr 110 Jahre elektrischer Verkehr in der Kurstadt gefeiert werden, davon verkehrte der Trolleybus nunmehr 60 Jahre.
Während die Straßenbahn im Zentrum auf der Straße Masarykova endete, befuhr der Trolleybus eine große Wendeschleife um den Kurpark und erschloss damit besser die Hotels. Am 30. April 1953 wurde ein knapp 300 m langer Abzweig vom Mírové nám. in die Straße Třebízského zur Schleife Waldquelle (Lesní pramen) in Betrieb genommen, der jedoch nur gelegentlich benutzt wurde. Erst ab 1960, als ein weiterer Abzweig nach ښovice errichtet wurde, gab es mit der roten Linie eine zweite Trolleybuslinie von Lesní pramen nach ښovice führte. In ښovice ging ein neues Depot am 7.1.1962 in Betrieb, seit 1973 wird die Endhaltestelle Antoníčkův pramen angefahren. Hierhin verkehrten nun die Linien 2 und 3, die Linie 3 befuhr die Schleife um den Kurpark mit der Endhaltestelle Goetheplatz, die Linie 2 nach Lesní pramen. 1980 gab es eine Verlängerung der Linie 1 nach Panská Pole, hierhin verkehrten fortan die Linien 4 (von Lesní pramen) und 5 vom Goetheplatz. Eine Trolleybuslinie 6 zur Nachbargemeinde Klimentov ging am 1.10.1984 in Betrieb. In den Folgejahren wurde der Betrieb reduziert und 1996 nur noch die Linien 3, 5 und 6 angeboten. Der Abzweig nach Lesní pramen wurde aufgegeben, die Fahrleitung blieb ohne Verbindung zum übrigen Netz ungenutzt hängen, bis sie im Juli 2012 schließlich abgebaut wurde.

Am 29.09.2012 lud die MĚSTSKÁ DOPRAVA Mariánské Lázně zu Sonderfahrten anläßlich des 110-jährigen Jubiläums ein. Auf eigens hierfür eingerichteten Linien 1 und 2, die am neuem Verkehrs-Terminal am Bahnhof stündlich starten, verkehrte ein historischer Trolleybus und historische Autobusse. Der aus Pilsen antransportierte Skoda 9Tr Nr. 323 bediente die Linie 1, die zur Innenstadt und dann wie die Trolleybuslinie 6 nach Klimentov und zurück über die Innenstadt bis zur Endstation der Linie 5 Panská Pole fuhr. Die Autobusse kamen auf der Linie 2 zum Einsatz, die zur Ortschaft Krakonoš führte, die sonst von der Autobuslinie 13 angefahren wird. Obwohl von den historischen Bussen nicht angefahren, wurde auch eine Besichtigung des Depots in ښovice angeboten. Hier konnten fünf der sieben Skoda 24Tr (Samstags sind nur zwei Trolleybusse auf der Linie 7 im Einsatz) sowie die aus Pilsen übernommenden Skoda 14Tr (47 und 48, ehemals Pilsen 417 und 439) sowie die hierfür ausgemusterten Skoda 14 Tr Nr. 45 und 49 besichtigt werden.

Fotos:
oben: Aus Pilsen kam der Skoda 9Tr 323 für den Jubiläumstag, hier am Mírové nám., im Hintergrund die Einmündung der Straße Třebízského, die seit Juli 2012 oberleitungsfrei ist.
unten: Skoda 24Tr 55 passiert den neu errichteten Busbahnhof vor dem Bahnhofsgebäude. Aufnahmen: Zdeněk Kresa





zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com