deutsch englisch

City-News Archiv

Gdynia [PL] - Neue Museumslinie eingeführt, drei historische und fünf neue Trolleybusse vorgestellt

J. Lehmann - 06.08.12


Am 29.06.2012 stellte die PKT Gdynia im Rahmen einer Zeremonie die drei aufgearbeiteten historischen Trolleybusse vor, die ab dem 01.07.2012 jeden Sonn- und Feiertag im Zeitraum vom 1. Mai bis 31 Oktober zwischen 11 und 17 Uhr alle 40 bis 60 Minuten die neu eingeführte historische Linie 326 befahren. Neben den bereits seit 2003 als Museumswagen vorhandenen 3300 (Saurer/Hess, Bj. 1957, bis 1992 St. Gallen 128, bis 2001 als T014 in Warschau im Einsatz bzw. nach dortiger Einstellung abgestellt) wurde der bei Firma Ekova (Ostrava) aufgearbeitete Škoda 9Tr mit der Betriebsnummer 359 (Baujahr 1975, bis 1996 in Opava unter Nr. 36 im Einsatz, ab 2000 bis 2009 in Lublin aufbewahrt) und der bis vor kurzem noch im regulären Linieneinsatz befindliche Jelcz 120MTE 3321, nun mit der Nr.10121 und mit historischer Lackierung vorgestellt.
Ebenfalls konnten im Betriebshof die drei jüngsten neuen Solaris-Trolleybusse Trollino 12M mit den Betriebsnummern 3021, 3022 und 3080 begutachtet werden. Diese wurden kurz zuvor ausgeliefert, die Finanzierung der Neufahrzeuge erfolgte auch diesmal im Rahmen des Projekts "Entwicklung umweltfreundlicher öffentlicher Verkehrsmittel in der Drei-Städte-Region" durch das regionale operationelle Programm für Pommern 2007-2013. Die Trolleybusse weisen eine Klimaanlage für den Fahrgastraum auf, eine Notstromversorgung über Ni-Cd-Batterien ermöglicht eine Fahrt ohne Oberleitung von über 1 km, dazu haben die Wagen auch eine automatische Stangenabzugs- und Anlegevorrichtung. Mit den drei neuen Trollinos konnte die Firma Solaris nun genau 50 Einheiten seit 2001 liefern.
Auch die zwei umgebauten Mercedes Citaro O530 Trolleybusse Nr. 3053 und 3054 waren ausgestellt. Sie gingen im Februar bzw. Juni 2012 nach erfolgreichem Umbau aus Dieselbussen in Betrieb und sind die ersten beiden von fünf ehemaligen Dieselbussen, die die Firma Enika zu Trolleybussen umbauen soll. Wagen 3054 ist inzwischen der 30. Wagen des seit 2004 durchgeführten Umbaus von alten Mercedes-Dieselbussen in Autobusse.

Nach Ansprachen nahm der Skoda 9Tr Nr.359, der Saurer 128 und der Mercedes Citaro O530 Trolleybus 3054 eine Probefahrt auf der Linie 326 auf.

Die für den Notfahrbetrieb in den neuen Solaris Trollino gelieferten Batterien sollen nun auch im Linienverkehr Netzerweiterungen ohne Fahrleitung ermöglichen. Ein Ziel ist die Erschließung des Neubaugebiets Fikakowa zu ermöglichen. Dieses liegt am Ende der ul. Gryfa Pomorskiego über 1 km weit von Haltetellen auf der Hauptstraße Chwaszczyńska kurz vor Dabrowa (Linien 23, 24, 27 und 29) entfernt. Die Stadt beantragte nun erstmal EU-Mittel für das straßenbauliche Anlegen einer Endschleife.

Für den Umbau zu Trolleybussen konnte die PKT bei Solaris Bus Coach zwei knapp 10 Jahre alte Dieselbusse des Typs Urbino 12 erwerben, die zuvor bei der Firma PKM Tychy im Einsatz waren.

Fotos:
oben: Der Saurer-Museumstrolleybus, der nun wieder seine ursprüngliche St. Galler Nummer erhielt. Aufnahme: Michał Kowalski (www.gdynia.pl)
unten: Škoda 9Tr Nr.359 bei der Ausfahrt aus dem Depot. Aufnahme: http://www.zkmgdynia.pl/ bzw.
www.zkmgdynia.pl/?mod=wiadomosci&id=19&lang=pl


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com