deutsch englisch

City-News Archiv

Budapest [HU] - Verjüngung durch 18-jährige Trolleybusse

J. Lehmann - 30.04.12


Der erste, im vergangenen Jahr aus Eberswalde übernommene Niederflur-Trolleybus des Fabrikats Gräf&Stift/Kiepe vom Baujahr 1993/94 absolviert seit dem 24.04.2012 im Trolleybusnetz von Budapest die ersten 1.000 km Testfahrten, um die Zulassung für Ungarn zu erhalten. Der ehemalige Eberswalde Nr.040 erhielt in Budapest die Nr. 350. Mittlerweile tragen sieben der elf bislang nach Budapest transportierten Trolleybusse eine rot/weiße Lackierung. Auch der 2008 nach einem Unfall in Eberswalde nicht wiederhergerichtete Trolleybus 039 wird instand gesetzt, somit werden 15 Gelenktrolleybusse den Trolleybus-Wagenpark verstärken.
Neben einer Überholung des Wagenkastens und einer neuen Lackierung erhalten sie eine geschlossene Fahrerkabine. Die Fensteranlagen wurden mit neuen, teilweise zu öffnenden Seitenscheiben ausgestattet. Aufgrund der Einführung des neuen Fahrgastinformations- und Einsatzleitsystems "Futár" verzögert sich der Einbau der neuen digitalen Fahrzielanzeigen, das erste Fahrzeug ist daher mit einem Aufkleber mit dem ungarischen Wort für Probefahrt im Einsatz.

Die 15 Niederflurtrolleybusse werden nur ein Teil der 1975 bis 1984 beschafften ZIU 682 ersetzten, von den einst 173 Einheiten sind nun noch 19 in Betrieb. Die Wagen 904, 908, 909, 912, 920, 926, 927, 929, 931, 933, 934, 938, 941, 945, 955, 966, 967, 969 und 972 befinden sich im regelmäßigen Liniendienst. Die Wagen 925 und 946 sind schadhaft abgestellt, zwei weitere (919, 922) wurden im November letzten Jahres bzw. im Februar 2012 ausgemustert und werden in Kürze verschrottet. Von den beiden Fahrschulwagen 840 und 833 ist letzterer nicht mehr betriebsbereit. Der Einsatz der über 30-jährigen Trolleybusse wird sich noch hinziehen, da in den kommenden Monaten die Ikarus-Trolleybusse 703, 708 und 711 (Ikarus 412T, Bj.2002) und 300, 305, 307-312 (Ikarus 435T, Bj. 1995/6) auf dem Werksgelände der ehemaligen Firma Ikarus in Székesfehérvár generalüberholt werden.
In eigener Werkstatt wurden bereits weitere der 1988/89 erbauten Ikarus/Ganz 280T-Gelenktrolleybusse aufgearbeitet, unter anderem die Wagen 245, 247, 248, 255, 266, 267 and 271 sind in Arbeit bzw. wurden fertiggestellt.
Von den 2004-2007 gelieferten Solaris Trollino 12T (Nr.601-616) dient Wagen 606 weiterhin als Ersatzteilspender, der Wagen ist bereits seit 2008 abgestellt.
Weiterhin ist im Gespräch, in den kommenden Jahren den Trolleybuspark durch Neufahrzeuge zu ersetzen. Im letzten Jahr wurde hier von der Beschaffung von 93 neuen Trolleybussen gesprochen, die nun mit Hilfe von EU-Fördergeldern vorangetrieben werden soll.

Foto:
Im Zuge der Linien 75 und 79 passiert der MAN/G&S-Trolleybus 350 (ehemals Eberswalde 040) den Hősök tere (Heldenplatz) und das Budapester Museum für Schöne Künste. Aufnahme: András Báti


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com