deutsch englisch

City-News Archiv

Avellino [IT] - Kommt die 'Metropolitana leggera Avellinese' bald ins Rollen?

J. Lehmann - 30.01.12


Die Änderung der Planung durch Einrichtung einer Fußgängerzone genehmigte der Stadtrat am 18.11.11. Somit können die Arbeiten am Projekt wieder aufgenommen werden. Die Corso Vittorio Emanuele war für den ursprünglich knapp 11 km langen Fahrweg mit 36 Haltestellen eingeplant. Durch Schließung der Straße für den Verkehr beabsichtigte man entsprechend dem Abschnitt zwischen dem Corso Europa, dem Piazza Libertà und der Via Nappi mit dem Dieselaggregat zu fahren. Durch die Erhöhung des nicht elektrischen Anteils der Strecke war jedoch die Zahlung der staatlichen Förderung in Gefahr.
Im Frühjahr 2008 hat das Konsortium Sirti / Imet / Van Hool und Vossloh Kiepe den Auftrag erhalten, die Trolleybuslinie als 'Metropolitana leggera Avellinese' zu errichten. Die knapp 11 km lange Linie sollte im 6-Minuten-Takt (in Spitzenzeiten) mit einer Umlaufzeit von 48 Minuten alle wichtigen Einrichtungen der Stadt wie das Theater, die Kathedrale, Museen sowie den neuen Busbahnhof und den Bahnhof stazione FS und der Überlandbushaltestelle am Piazza Libertà verbinden. Das 24,7 Mio. Euro-Projekt wurde größtenteils vom Staat und regionalen Mitteln gefördert nur einen geringen Anteil musste die Stadt selbst aufbringen. Im Jahre 2009 wurde mit dem Bau begonnen, im Sommer 2010 sollte die Linie fertig sein, aber wegen der Unklarheiten bezüglich der Streckenänderung wurden Anfang 2010 die Arbeiten am Projekt gestoppt.
Die elf bestellten Trolleybusse sind hingegen fertig und warten im Werk der Firma Van Hool auf ihre Auslieferung.

Foto:
Zu einer Vorführfahrt verweilte einer der elf Trolleybusse im Januar 2011 in Solingen, hier am 19.01.2011 in Burg kurz hinter der berühmten Drehscheibe. Aufnahme: Marcus Fey.


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com