deutsch englisch

City-News Archiv

Lecce [IT] - Weiterhin noch keine Betriebsaufnahme

J. Lehmann - 21.11.11


Die Fahrten zur Zulassung und Inbetriebnahme des Netzes wurden am 10.10.2011 aufgenommen. Da jedoch bislang nur vier Trolleybusse eine Zulassung erhielten, und zwar Fabr.-Nr.63344 mit dem Kennzeichen LE-SGM 001, Nr. 63813 mit LE-SGM 002, Nr. 63814 mit LE-SGM 003 und Nr. 63817 mit LE-SGM 004, konnte nur auf der geplanten Trolleybuslinie 3 zwischen dem Bahnhof und dem Kreisverkehr Piazza del Bastione die Fahrten zur Zulassung vorgenommen werden. Nun beabsichtigt der Betriebsleiter der SGM, aufgrund des Vorweihnachtsverkehrs die Eröffnung des Betriebes in Absprache mit dem Ministerium auf Anfang 2012 zu verschieben. Bis dahin sollen dann auch die restlichen Trolleybusse aus Belgien kommen und alle zwölf Wagen in betrieb sein, so dass dann auf allen Trolleybuslinien der Verkehr aufgenommen werden soll.
Von den drei geplanten Trolleybuslinien ist die Linie 3 die einzige Linie, die vollständig elektrisch befahren werden kann. Die Ringlinie 1 muss auf Stück im Zuge der Viale dell'Università zwischen Piazzetta Arco di Trionfo und Via Armando Diaz ohne Fahrleitung überbrückt werden, da die Stadt seinerzeit eine Montage der Fahrleitung auf den rund 700 m nicht duldete. Die Linie 2, die rund 3 km zur südwestlich der Stadt gelegenen Universitär fährt, muss auf dem letzten Stück ohne Fahrleitung bedient werden. Diese endet bzw. beginnt auf der Strada Provinciale Lecce-Monteroni hinter dem Kreisverkehr mit der Via Luigi Caroli und geht über die gesamte Via Monteroni in Richtung Innenstadt und endet mit einer Schleife über die Via Armando Diaz und die Via Giustino De Iacobis. Derzeit wird die geplante Trolleybuslinie 2 von der Buslinie 27 im 15-Minuten-Takt befahren, jedoch nicht auf dem direkten Weg zum Bahnhof wie bei der geplanten Trolleybuslinie 2 vorgesehen, sondern über den Piazza del Bastione durch das Zentrum wie die geplante Trolleybuslinie 3.
Die Trolleybuslinie 1 verkehrt derzeit im Uhrzeigersinn als Buslinie 30 und gegen den Uhrzeigersinn als Linie 31 alle 15 Minuten. Je zwei Kurse kommen auf beiden Linien zum Einsatz. Im Verlauf der Ringlinien sind zwar Busspuren angelegt, die jedoch häufig von PKW zugestellt sind und eine mangelnde breite aufweisen, um am Individualverkehr vorbei zu fahren. Dieses bringt den eingesetzten Autobussen derzeit häufig Verspätungen ein, es ist zu vermuten, dass dieses auch nach Einführung des Trolleybusbetriebes so bleibt. Die Einsatzzeit der Busse im Stadtverkehr ist auf die Zeit zwischen 7 und 21 Uhr beschränkt. Abends müssen Besucher der malerischen historischen Altstadt auf PKWs ausweichen, was auch tagsüber gemessen am starken Autoverkehr in der Stadt rege genutzt wird.

Fotos:
Das Depot liegt rund 600 m von der Endpunkt der geplanten Trolleybuslinie 3 Piazza del Bastione Bastione auf der Via Antonio Perilli. Die Werkstatt ist jedoch noch im Bau, Mitte November erfolgten Schlosserarbeiten im Innenbereich der künftigen Werkstatt. Die fertig gestellte Unterstellmöglichkeiten für acht Trolleybusse, wird jedoch auch für die Lagerung von Haltestellenunterständen genutzt, auf dem Foto oben von rechts nach links Fabr.-Nr.63816, 003, 002, 004, Fabr.-Nr. 63818, 63812, dahinter verdeckt Fabr.-Nr.63815 und 001, der (siehe Foto unten) aufgrund der ungeschützten Abstellung nach einer Kalten Nacht komplett beschlagen war. Aufnahme: J. Lehmann


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com