deutsch englisch

City-News Archiv

Penza [RU] - Niederflurtrolleybusse aus Weissrußland

J. Lehmann - 05.12.11


Der Betrieb erhält zurzeit 20 neue Niederflur-Trolleybusse des Typs BKM 321 von der Firma Belkommunmash aus Weissrußland. Bei dem Einsatz des ersten Vorführwagens, der ab dem 26.05.2011 nach einem bestimmten Zeitplan auf der Linie 7 eingesetzt wurde, wurde der niederflurige Zugang hervorgehoben auch die Energieeffizienz durch einen 35 % geringeren Stromverbrauch soll helfen, den gegenüber hochflurigen Standardtrolleybussen höheren Preis der Anschaffung zu rechtfertigen. Am 05.07.2011 wurde auch ein Niederflurtrolleybus des Typs 5265 "Megapolis" der Firma TrolZa getestet.
Die ersten Serienwagen der bestellten BKM 321 wurden am 27.10. und 30.10. mit je zwei Einheiten angeliefert, sie gingen mit der Nr. 1001, 1003 und den folgenden ungeraden Nummern in Betrieb. Bis Anfang Dezember waren die Wagen bis Nr. 1029 zugelassen und teilweise im Einsatz.

Im Vorfeld der Neubeschaffungen wurden die letzten Gelenktrolleybusse des Typs ZIU 6205 des Baujahrs 1993 abgestellt bzw. bereits verschrottet. Sechs Einheiten (Nr. 1057, 1059, 1061, 1063, 1065 und 1067) standen in Betrieb, überwiegend auf der Linie 7, die mit einem 3-5 Minuten-Takt die am stärksten frequentierte Linie ist. Die übrigen fünf Linien (1,2,6,8,9) verkehren im 5-7 Minuten Takt.
Für den Einsatz stehen rund 120 Trolleybusse zur Verfügung, die in zwei Depots beheimatet sind. Von den vor 5 Jahren neu beschafften ZIU 682 gingen 23 zum Depot 1 (Nr. 1447-1491 mit ungerader Nummer) und 27 zum Depot 2 (2014-2066 mit gerader Nummernfolge).

Foto:
BKM 321 Nr. 1005 im Einsatz auf der Linie 7 am 19.11.2011. Aufnahme: Igor Serikov





zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com