deutsch englisch

City-News Archiv

Lyon [FR] - Neue Trolleybuslinie kommt mit neuem Busnetz

J. Lehmann - 06.06.11


Die SYSTRAL (Syndicat Mixte des Transports pour le Rhone et l'Agglomeration Lyonnaise), Verkehrsbetreiber des Ballungsraums Lyon, führt am 29.08.2011 ein neues Busnetz unter der Bezeichnung "Atoubus" ein. Das Busnetz wird neu geordnet und teilt sich dann in 26 Hauptlinien, die mindestens einen 10-Minuten-Verkehr aufweisen und Zubringer- sowie Sonderlinien auf. Gleichzeitig wird die Linie C2 eingeführt und auf Trolleybusbetrieb umgestellt.
Bereits seit 2010 ist der Bau dieser neuen Trolleybuslinie, die größtenteils eigene Fahrspuren erhält, im Gange. Die erheblichen Straßenbauarbeiten sind nun fast beendet, die Montage der Fahrleitung erfolgt zur Zeit. Nur kleiner Teil wird mit der Linie C1 gemeinsam befahren, die seit Oktober 2006 bzw. seit Januar 2011 in Betrieb ist. Auf dieser Linie kommen 7 Fahrzeuge, in Spitzenzeiten 10 Fahrzeuge zum Einsatz. Neben den 2006 beschafften Cristalis ETB18 Nr. 2901-2907 stehen auch die 2010 beschaffte letzte Serie von Cristalis ETB18 Nr. 2918-2928 hierfür zur Verfügung. Einige der 11 Neufahrzeuge kommen derzeit auch auf der Linie C3 im Einsatz, hier sind bis zu 23 Kurse zum Einsatz, es wird ganztägig ein 5-6 Minuten-Verkehr geboten. Für die Linie C2 ist eine Fahrzeit von 33 Minuten und ein Takt von 7 bzw. 10 Minuten geplant, somit kommen hier bis zu 13 Cristalis zum Einsatz, für alle drei Linien werden in Spitzenzeiten somit 46 der insgesamt 55 Cristalis-Gelenktrolleybusse benötigt.

Die 26 Hauptlinien erhalten nun auch ein "C" vor der Linienziffer, so wird die Trolleybuslinie 4 zur C4, die Linie 13 wird C13, die Linie 18 wird C18 und die Linie 44 wird C14. Diese Linie C14 wird verlängert zum Jean Mace, hier sollen nach rund acht Jahren Pause wieder Trolleybusse verkehren. Die Linie 18 wird verkürzt und endet künftig am Hotel de Ville, die Linie 13 verkehrt hingegen künftig über den Bahnhof Part Dieu und weiter wie die derzeitige Buslinie 28 zur Endhaltestelle Grange Blanche. Da dieses 6 km lange Streckenstück nicht elektrifiziert ist, kommen Dieselbusse zum Einsatz. Eine Elektrifizierung ist vorgesehen, hierzu schrieb die Systral die Ingenieurleistung für die Arbeiten an dieser Linie aus, eine Angebotsabgabe wird bis zum 30.06.2011 erwartet, die Laufzeit des Vertrags soll 19 Monate betragen, somit werden die Montage der Fahrleitung Anfang 2013 durchgeführt werden.

Die Tolleybuslinie 6, die von den kurzen knapp 10m langen MAN/Hess/Kiepe-Trolleybussen befahren wird, gehört zu den 15 Speziallinien. Sie verkehrt unverändert, erhält aber künftig ein S vor der Linienziffer.
Die 71 Zusatzlinien "lignes complémentaires" verkehren nur mit einer Linienziffer und sind an Haltestellen mit "Bus" gekennzeichnet. Das nun für die Hauptlinien vorgestellte C galt ursprünglich für die Linien, auf denen Cristalis-Trollebusse eingesetzt wurden. Nachdem nun die Produktion eingestellt wurde (siehe Link "Mehr Information"), wird man bei künftigen Trolleybussen, die zum Beispiel für die Linie C13 erforderlich werden, auch auf die Bauform des Citélis 18 der Firma Irisbus/Iveco zurückgreifen müssen. In Dieselbusausführung werden zur Zeit 79 Einheiten in Betrieb genommen, um auf den dieselbetriebenen C-Linien zum Einsatz zu kommen.

Foto:
Weiterhin verkehren die sieben Klein-Trolleybusse von MAN/Hess/Vossloh-Kiepe auf der Trolleybuslinie 6, die als S6 künftig zu den Speziallinien zugeordnet wird. Aufnahme: J. Lehmann, 23.09.2008


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com