deutsch englisch

City-News Archiv

Salzburg [AT] - Weitere Obusse im neuen Farbkleid

J. Lehmann - 21.03.11


Nach den 15 neuen Solaris Trollino, den zwei aus Montreux übernommenen VanHool und dem Ende 2010 lackierten 227 nun auch ein Gräf & Stift -Niederflurgelenkwagen im neuen Farbkleid dunkelrot/weiß. Nach Neutralisieren einer Ganzreklame für eine international bekannte Elektrofachmarktkette erhielt der Obus des Baujahrs 1995 nun die neue Lackierung.

Mitte Februar 2011 konnten nun die vier von der ALBUS geliehenen Dieselgelenkwagen zurückgegeben werden. Der letzte Einsatz der überwiegend als Verstärkungswagen in der Frühspitze eingesetzten Wagen endete am 11.02.2011. Leider war aufgrund Reduzierung des Obusparks der Einsatz von Dieselbussen auf den Obuslinien üblich, erst 2004 wurde der Einsatz deutlich eingeschränkt. Der Wagenpark wuchs von 72 Obusse im Jahr 2000 auf 81 Einheiten Anfang 2009 und 86 Einheiten Ende 2009. Darin enthalten sind die beiden historischen Obusse 109 und 178, die als Verstärkerkurse regelmäßig zum Einsatz kommen. Durch die Inbetriebnahme der 12 Solaris Trollino, von denen am 04.02.2011 die Wagen 312 und 313 mit den Kennzeichen S 321 NY und S 322 NY sowie am 15.02.2011 die Wagen 314 und 315 mit den Kennzeichen S 340 NY und S 341 NY zugelassen wurden und in Betrieb gingen erhöhte sich die Anzahl der Obusse auf 94 Einheiten, da nur vier Abmeldungen von älteren Obussen erfolgte, und zwar 218 am 22.11.2010, 200 und 204 am 04.01.2011 sowie 203 am 04.03.2011.

Bislang enden die Obusse der Linie 2 am Schulzentrum Walserfeld in der Gemeinde Wals-Siezenheim. Eine Bürgerinitiative setzt sich nun dafür ein, dass die Linie 2 in Richtung Wals verlängert wird. Sie fordern eine Verlängerung der Linie 2 bis zum Kindergarten in Walserfeld oder bis zur Apotheke, gegenwärtig müssen die Fahrgäste in Walserfeld in die Buslinie 32 umsteigen, die alle 20 Minuten bis Wals weiterfährt.

Mit einer Petition wird der Gemeindebürgermeister aufgefordert, sich für die Verlängerung der Linie 2 einzusetzen, eine Verlängerung der städtischen Obuslinien außerhalb des Stadtgebiets muss die Ortsgemeinde anstreben und finanzieren. So ist auch in der Gemeinde Hallwang östlich des Stadtgebiets eine Diskussion über eine Verlängerung der Linie 4 von Mayrwies nach Esch in Gange. Für die Stadtgemeinde Salzburg ist zur Zeit der Ausbau der Linie 8 (Maxglan-West) und der Linie 10 (Lehen) in Planung, beide Projekte sollen bis zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2011 umgesetzt sein. Die Kosten von 2,2 Millionen Euro werden von der Stadt in Raten bis zum Jahr 2015 der Salzburg AG als Investitionszuschuss zur Verfügung gestellt.
Die Salzburg AG rechnet mit einer kurzen Bauzeit zur Elektrifizierung der neuen Streckenabschnitte. Anfang des Jahres wurden die Bewohner der betroffenen Stadtteile per Postwurf informiert, für die Hauseigentümer sind Gespräche mit dem zuständigen Ingenieurbüro Surger geplant.

Fotos:
oben: Gräf & Stift - Niederflurobus 237 präsentiert sich als erster Wagen seines Typs im neuen Farbkleid mit den Lokalbahn-Farben rot und weiß auf dem Betriebshof am 25.02.2011. Aufnahme: Karl Moosleitner


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com