deutsch englisch

City-News Archiv

Salzburg [AT] - Acht Neue für Salzburg

J. Lehmann - 27.12.10


Acht neue Solaris Trollino wurden am 22.12.2010 feierlich auf dem Mirabellplatz vor der Andräkirche gegenüber dem Schloss Mirabell, dem Amtssitz des Bürgermeisters, vorgestellt und von Pfarrern beider Konfession gesegnet. Eine besondere Auszeichnung hielt der Bürgermeister Dr. Heinz Schaden parat, ein Stadtwappen wurde für die Anbringung auf die neuen Trolleybusse übergeben. Damit schmückt das Stadtwappen erstmals seit rund 40 Jahren wieder die Obusse. Außerdem sind die Gelenkobusse mit einer roten Schleife geschmückt, mit der sie auch während der Festtage im Linieneinsatz tragen sollen.
Anschließend löste ein Solaris Trolleybus (Nr.301) den Gelenkwagen 222 im Einsatz auf der Linie 3 ab, Bürgermeister Dr. Heinz Schaden und der Vorstand der Salzburg AG Dr. Arno Gasteiger legten die Stangen an. Die übrigen Obusse traten den Weg zurück in die Remise an, denn erst am nächsten Tag fand deren erster Linieneinsatz statt.

Die neuen Wagen, von denen im Januar noch vier weitere und Ende 2011 die restlichen zehn (im November beschloß die Salzburg AG auch die restliche Option einzulösen, somit gesamt 25 Einheiten) geliefert werden, dienen die ersten vorwiegend zur Erhöhung der Betriebsreserve. Zudem ist ein Mehrbedarf an Obussen erforderlich, so kam ab Fahrplanwechsel ein zusätzlicher Kurs auf der Linie 10 zum Einsatz. Trotzdem sind auch einige ältere Obusse zur Ausmusterung bestimmt. Am 22.11.2010 wurde bereits Wagen 218 nach einem größeren Schaden abgemeldet, zur Ausmusterung im Januar sind die Obusse 200, 203, 204, 206 und 208 vorgesehen. Sie dienen als Ersatzteilspender für ihre Schwesterfahrzeuge, die noch einige Jahre in Dienst bleiben.

Nicht nur in neuem Wagenmaterial, sonder auch in Netzerweiterung wird die Stadt investieren. Rund 2,2 Millionen Euro stehen bis 2015 bereit, unter anderem wird voraussichtlich ab Mitte 2011 die Linie 10 die Strubergasse und die neue Bibliothek an der Schumacherstraße erschließen. Außerdem ist für die Linie 8 eine neue Führung Richtung Flughafen durch die Karolingerstrasse geplant.

Die neuen Obusse wurden am 17.12.2010 (304, 306-310 mit den Kennzeichen S-209NY bis 214NY) und 23.12.2010 (305, 311 mit den Kennzeichen S-230NY und S-2229NY) zugelassen. Gegenüber den ersten drei Solaris Trollino, die bereits seit Herbst 2009 in Betrieb sind, fanden zahlreiche Anregungen von Fahrgästen und Mitarbeitern eine Realisierung, zum Beispiel soll die Klimaanlage nun geräuschärmer sein. Zudem erhielten alle Haltestangen
gelbe Markierungen, die sie für Sehbehinderte leichter erkennbar machen.

Fotos:
oben: Blick vom Schloss Mirabell auf die Kirche St. Andrä mit den auf dem Mirabellplatz aufgestellten acht neuen Solaris-Gelenkobussen, rechts im Bild der bereitstehende Obus 301. Aufnahme: Mattis Schindler
unten: Nach Anlegen der Stangen wurden die Fahrgäste zum Umstieg vom hochflurigen Obus 222 in den Niederflurobus 301 gebeten. Aufnahme: Philipp Mackinger


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com