deutsch englisch

City-News Archiv

Salzburg [AT] - Nächster Halt: '70 Jahre Obus'

J. Lehmann - 04.10.10


So warb die Salzburg AG in den Obussen für das Jubiläum, das am vergangenen Samstag (02.10.10) mit einem Tag der offenen Tür in der Obusgarage Alpenstraße gefeiert wurde. Neben einem attraktiven Programm mit der Präsentation von zwei Gelenkobussen (279 und 303) , dem Turmwagen und dem Werkstattbereich fanden Rundfahrten mit dem beiden ÜHIIIs (Nr. 123 ehemals Solingen 040 und der über Baden-Baden aus England angereisten Gastfahrzeug 224, siehe Berichte vom 19.07.10 und 20.09.10) statt. Den Zubringerverkehr von der Innenstadt führten die beiden historischen Obussen 109 und 178 durch, der 30-Minuten Verkehr diente auch dazu, die Gäste zum Tag der offenen Tür in das Heizkraftwerk Mitte zu bringen.
Zusätzlich wurden in der Lackierhalle Vorträge unter anderem von Johann Kogler über das Projekt "Trolley" (siehe gesonderter Bericht) und von Direktor Mackinger über die 70-jährige Geschichte des Betriebs gehalten. Der Obus verkehrte vor 70 Jahren erstmals auf einer 4,8 km langen Strecke, bis heute wuchs das Netz auf 9 Linien und 98,5 km an. Die 100 km werden durch die Netzerweiterung um zwei Linienabschnitte im kommenden Jahr überschritten, so eine offizielle Ankündigung des Bürgermeisters anläßlich des Jubiläums. Es handelt sich um eine neue Führung der Linie 8 von der Maxglaner Hauptstraße (Linie 1) durch die Rochusgasse, vorbei an der Stieglbrauerei zur Kugelhofstraße um auf die der Innsbrucker Bundesstraße auf den bisherigen Linienweg mit der Linie 2 zu stoßen. Auch die Linie 10 soll ausgebaut werden, sie soll von der Gaswerkgasse (Linie 7) über die Strubergasse zur Rudolf-Bibel- Straße fahren (Linie 2 und 4) und weiter an der vor zwei Jahren neu errichteten Bibliothek vorbei zur Siebenstätterstraße (Linie 1 und 7). Für die neuen Fahrwege werden für die Linie 8 etwa 1,9 km und für die Linie 10 etwa 1,5 km neue doppelspurige Fahrleitung errichtet. Dadurch erhöht sich die Anzahl der Weichen erneut, derzeit weist das Netz 106 elektrische und 105 mechanische Weichen (ohne Zentralgarage) auf!

Zur Streckenerweiterung erfolgt auch eine Aufstockung des Wagenparks. Wie berichtet werden dieses Jahr noch acht neue Solaris-Gelenktrolleybusse geliefert, vier folgen Anfang 2011. Zum 27.3.2010 werden die beiden angemieteten Dieselgelenkbusse zurückgegeben, der Wagenpark besteht dann aus 90 Obusse. Somit werden nur acht der 25 hochflurigen Trolleybusse werden ausgemustert. Sie werden als Ersatzteilspender für die übrigen Altwagen dienen.

Weitere Pläne sind in der Diskussion: So soll die hochfrequentierte Linie 3 mit Doppelgelenkwagen auf eigenen Busspuren verkehren. Leider konnte ein ursprünglich geplanter Probeeinsatz eines Doppelgelenkwagens zum Jubiläum nicht realisiert werden. man hofft nun, dieses im Frühjahr 2011 nachholen zu können.

Fotos:
oben: Am Vortag fanden Werbefahrten mit den beiden historischen Obussen statt, hier am Markartplatz im Zentrum von Salzburg.
unten: Weitere Solaris werden bis zum Jahresende erwartet. Während Wagen 302 und 303 in der Garage zu besichtigen waren, befand sich Gelenkobus 301 im Einsatz auf der der Linie 8. Aufnahmen: J. Lehmann





zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com