deutsch englisch

City-News Archiv

Cordoba [AR] - Testwagen aus Weißrußland eingetroffen

K. Budach - 13.09.10


Der angekündigte Testeinsatz eines Gelenktrolleybusses des weißrussischen Herstellers Belkommunmash vom Typ AKSM 333 begann mit einer offiziellen Vorstellung am vergangenen Dienstag (07.09.2010), nachdem dem eingetroffenen Wagen die erforderlichen behördlichen Genehmigungen erteilt worden waren. Der Gelenktrolleybus erreichte Argentinien über den Hafen Buenos Aires per Schiff am 29.07.2010.

Der Test wird sich über mehrere Monate erstrecken und soll, bei positivem Ergebnis, zu einer Bestellung von zunächst acht weiteren Wagen führen. Damit soll die Flotte, die bisher aus russischen Gelenkwagen und Zweiachsern und einigen wenigen chinesischen Zweiachsern besteht, Schritt für Schritt erneuert werden.

Zeitgleich stellte der Betreiber TAMSE den ZIU-Gelenkwagen 32 als weiteren Umbauwagen vor. Er erhielt wie der Probewagen eine rote Lackierung außen und eine neue zeitgemäße Bestuhlung innen. Die ZIU-Gelenkwagen 31, 37 und 40 sind ebenfalls schon umgebaut, gemäß Artikel in der örtlichen Presse vom November 2009 (siehe Link "Mehr Information") anläßlich der Vorstellung des ersten derart umgebauten Wagen (37) hat sich der Betreiber TAMSE verpflichtet, zehn Wagen auf diese Art zu modernisieren.

Eine Verjüngung des Wagenparks erfolgte zudem durch die Inbetriebnahme einiger aus Mendoza übernommenen Solowagen ZIU 682, zwei Wagen gingen bislang in Betrieb (Nr. 61 und 62), davon ist einer Wagen 23 aus Mendoza.

Fotos:
Der Testwagen der Firma Belkommunmash bei der Vorstellung am 07.09.2010.
Aufnahmen: Lucio Peñaloza (oben), Mariano Antenore (Mitte und unten).


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com